RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Haus_der_Baustoffindustrie_in_Ostfildern_eroeffnet_16663.html

27.04.2004

Abgerundet

Haus der Baustoffindustrie in Ostfildern eröffnet


Im Scharnhauser Park in Ostfildern wird am 27. April 2004 das „Haus der Baustoffindustrie“ eröffnet. Der Entwurf für das Gebäude, in dem Verbände und Serviceorganisationen der Baustoffindustrie zusammengeführt werden, stammt von dem Ulmer Architekturbüro Nething Generalplaner.

In dem Haus sind auch Baustoff-Prüflabore und -werkstätten, Konferenzräume sowie ein Restaurant untergebracht. Städtebaulich rundet das Haus das Ensemble am zentralen Platz des Scharnhauser Parks, einer ökologischen Modellwohnsiedlung, ab.
Gegenüber den sämigfarbenen und gelben Wohnhäusern nimmt sich das Gebäude mit seiner schlichten, anthrazitfarbenen Fassade zurück. Die gewölbte Fassade wird durch Fensterbänder gegliedert, die in das Raster der Fassadenpaneele eingepasst sind.

Die Fassade aus teils vorgefertigten, teils in Ortbeton hergestellten Stahlbetonbauteilen und großen Fenstern
repräsentiert die von den Verbänden vertretenen Baustoffe. Der Innenausbau ist eine "Werkschau von Sichtbeton, Stahl, Glas und Farbe" (Pressemitteilung).


Zu den Baunetz Architekten:

Nething Generalplaner Architekten und Ingenieure


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

27.04.2004

Optimiert

Richtfest für Airbus-Werkhalle in Hamburg

26.04.2004

Subvention oder Eigeniniative

Diskussion zu schrumpfenden Städten in Halle

>
Baunetz Architekten
Bez + Kock
BauNetz Wissen
Unigebäude mit Beisl
Campus Masters
Jetzt abstimmen