RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Handelsdialog_Baukultur_in_Berlin_7752620.html

18.10.2021

Zukunft der Innenstädte

Handelsdialog Baukultur in Berlin


Wie werden unsere Innenstädte nach der Zäsur durch die Corona-Krise zukünftig aussehen? Einzelhandel, Gastronomie und Kultur mussten während der Pandemie empfindliche Einbußen und sogar Schließungen hinnehmen. Leerstand und der Wegfall wichtiger Nutzungen bedrohen die Zentren als vielfältige, identitätsbildende und resiliente Lebensumfelder. In einem dreistündigen Gesprächsformat sollen am Dienstag, 19. Oktober im Handelsverband Deutschland die Probleme, mit denen Stadtteilzentren konfrontiert sind, ebenso diskutiert werden wie mögliche Lösungsansätze.

Zahlreiche Expert*innen aus den Bereichen Baukultur, Handel, Stadtentwicklung und Wohnen reflektieren die aktuelle Situation der Innenstädte und geben Ausblick auf künftige Perspektiven und bereits eingeleitete Maßnahmen. Unter anderem werden dabei in einem Gespräch mit politischen Vertreter*innen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP Handlungsbedarfe für die neue Bundesregierung formuliert.

Die Veranstaltung, die im Live-Stream zu verfolgen sein wird, ist eine Kooperation zwischen dem Handelsverband Deutschland, dem Deutschen Verband für Wohnungswesen, dem Städtebau und Raumordnung e.V., urbanicom sowie der Bundesstiftung Baukultur. Reiner Nagel, der ebenfalls an der Diskussion teilnehmen wird, gab vor Kurzem übrigens bekannt, die Leitung der Bundesstiftung Baukultur für weitere fünf Jahre zu übernehmen. Moderiert wird die Veranstaltung von Michael Fabricius, Leitender Redakteur für Immobilien bei der Tageszeitung Die Welt.

Veranstaltung: Dienstag, 19. Oktober, 17.30 bis 21 Uhr
Ort:
Handelsverband Deutschland, Am Weidendamm 1a, 10117 Berlin und im Live-Stream

Für die Veranstaltung – sowohl vor Ort als digital – ist eine Anmeldung notwendig. Es gelten die 3G-Regeln.


Zum Thema:

Zum detaillierten Programm: bundesstiftung-baukultur.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Schon vor der Corona-Pandemie kämpften viele Kommunen mit Leerstand in ihren Zentren, zum Beispiel Eisenhüttenstadt.

Schon vor der Corona-Pandemie kämpften viele Kommunen mit Leerstand in ihren Zentren, zum Beispiel Eisenhüttenstadt.

Auch im brandenburgischen Oderberg sind etliche Ladengeschäfte verwaist.

Auch im brandenburgischen Oderberg sind etliche Ladengeschäfte verwaist.

Im Handelsdialog Baukultur sollen Möglichkeiten und Perspektiven für Innenstädte erörtert werden.

Im Handelsdialog Baukultur sollen Möglichkeiten und Perspektiven für Innenstädte erörtert werden.


Alle Meldungen

<

18.10.2021

Auf der Erfolgswelle

RIBA Stirling Prize für Grafton Architects

15.10.2021

Stufen auf Schären

Saunarestaurant im finnischen Ähtäri von Studio Puisto

>
BauNetz Wissen
Backstein und Stahl
BauNetzwoche
Perspektive Leerstand
Baunetz Architekten
Staab Architekten
baunetz interior|design
Galerie mit Wohnfunktion
BauNetz Wissen
Explosion aus Granit