RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hallenbad_bei_Karlsruhe_von_4a_Architekten_5513991.html

12.10.2018

Schwimmen, Rutschen und Plantschen

Hallenbad bei Karlsruhe von 4a Architekten


Pünktlich zum Ende der Freibadsaison im September eröffnet am Rande der Stadt Stutensee nördlich von Karlsruhe ein neues Hallenbad. Die Stuttgarter  4a Architekten haben den schlichten Bau von Januar 2017 bis August 2018 errichtet. Auf Grund des hohen Grundwasserspiegels wurde die Halle zwei Meter über dem Straßenniveau gebaut.

Das Projekt gliedert sich in zwei Baukörper unterschiedlicher Höhe, die an der Schnittstelle ineinander greifen. Im größeren der beiden ist die Schwimmhalle mit insgesamt 368 Quadratmetern Wasserfläche untergebracht. Hintereinander aufgereiht sind drei Becken für unterschiedliche Nutzergruppen: ein Schwimmbecken mit vier Bahnen zu 25 Metern, ein Lehrschwimmbecken mit Rutschbahn sowie ein Kleinkinderbecken. Großzügige Glasfassaden umgeben den Schwimmbereich, der im Osten über eine Terrasse mit dem Außenbereich verbunden ist. Im kleineren Baukörper sind Empfangsbereich sowie Umkleide- und Duschräume untergebracht. Mit seiner geringeren Raumhöhe und der weitgehend geschlossenen Stahlblechfassade setzt dieser sich von der Schwimmhalle ab.

„Sanierung oder Neubau“ war die Frage, bevor im Sommer 2013 das Neubauprojekt mit einem Gesamtbudget von 12,3 Millionen Euro beschlossen und unter Anwendung der Nachhaltigkeitskriterien im staatlich geförderten kommunalen Hochbau entwickelt (Förderprogramm NBBW) wurde. Die Beteiligten entschieden sich, Holz für die Tragstruktur der Schwimmhalle und für den Umkleidebereich zu verwenden. Die abgehängten Lamellendecken in Holz und die Wandverkleidungen optimieren die Akustik und prägen die Innenwirkung. Das neue Bad soll zu 30 Prozent von Schulen, zu 15 Prozent von Vereinen und zu 55 Prozent von der Öffentlichkeit genutzt werden. (eb)

Fotos: David Matthiessen


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Zu den Baunetz Architekten:

4a Architekten GmbH


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Pünktlich zum Ende der Freibadsaison eröffnet am Rande von Stutensee das neue Hallenbad von 4a Architekten aus Stuttgart.

Pünktlich zum Ende der Freibadsaison eröffnet am Rande von Stutensee das neue Hallenbad von 4a Architekten aus Stuttgart.

Auf Grund des hohen Grundwasserspiegels wurde die Halle zwei Meter über dem Straßenniveau gebaut.

Auf Grund des hohen Grundwasserspiegels wurde die Halle zwei Meter über dem Straßenniveau gebaut.

Die Verwendung von Holz geht unter anderem darauf zurück, dass das Bad unter Anwendung der Nachhaltigkeitskriterien im staatlich geförderten kommunalen Hochbau entwickelt wurde.

Die Verwendung von Holz geht unter anderem darauf zurück, dass das Bad unter Anwendung der Nachhaltigkeitskriterien im staatlich geförderten kommunalen Hochbau entwickelt wurde.

Die Lamellenstruktur ist gestalterisches Element und optimiert die Raumakustik.

Die Lamellenstruktur ist gestalterisches Element und optimiert die Raumakustik.

Bildergalerie ansehen: 20 Bilder

Alle Meldungen

<

15.10.2018

Nachkriegsmoderne im Ruhrgebiet

Konferenz mit Exkursion in Bochum

12.10.2018

Lorbeeren für Bloomberg

RIBA Stirling Prize 2018 geht an Foster + Partners

>
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
BauNetz Wissen
Urbaner Guckkasten
Baunetz Architekten
FLOSUNDK
BauNetz Wissen
Gestapelter Glaspalast
Campus Masters
Jetzt bewerben