RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Hadid-Pavillon_in_Chicago_eroeffnet_817654.html

26.08.2009

Anfassen verboten!

Hadid-Pavillon in Chicago eröffnet


Fast zwei Monate später als geplant konnte nun im August Zaha Hadids Burnham Pavilion im Millenium Park in der Innenstadt von Chicago eröffnet werden. Grund für die Verzögerung waren technische Probleme bei der Produktion der 7.000 gebogenen Aluminiumrohre, von denen die meisten formbedingt eben Einzelanfertigungen sein mussten. Der Nachbar-Pavillon von UN Studio ist pünktlich seit Mitte Juni (siehe BauNetz-Meldung zur Eröffnung vom 10. Juli 2009) der Öffentlichkeit zugänglich.

Beide Pavillons wurden anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Burnham Plan, dem Masterplan der Stadt Chicago von Daniel Burnham, installiert – sie stehen in direkter Nähe zu Gehrys Jay Pritzker Pavilion.

Nun sind also endlich beide Skulpturen der zwei „Stararchiteken“ eröffnet – bleibt die Frage offen, was die Parkbesucher bis Ende Oktober 2009 – solange sollen sie geöffnet bleiben – erwartet. In einem Blog lesen wir, dass man Ben van Berkels Pavillon soziale Qualitäten zusprechen könne. Die Außenwände laden zum klettern ein, man kann alle Seiten erkunden, anfassen, wenn möglich auch betreten – eine Art architektonische Kletterskulptur im öffentlichen Parkraum. Schnell entstanden hässliche Flecken, die Park-Security bewachte die Skulptur. Anfassen und Klettern wurde verboten, kurzzeitig musste der Pavillon sogar geschlossen werden.

Der Pavillon von Zaha Hadid leuchtet im Dunkeln. Innen wird Thomas Grays Film „Chicago: Past, Present and Future“ gezeigt. Auch hier wollten die Leute den Pavillon selbst erkunden, auch hier wurde jegliche Interaktion verboten. Nun führen schwarze Flughafen-Absperrungen aus Plastik die Besucher durch den Pavillon – das Gesamtbild wird zerschnitten. „For the safety of our vistors, climbing is strictliy prohibited“, steht auf den Schildern vor den Pavillons.


Zum Thema:

Erst kürzlich erschienen: „Der Pavillon”, das Buch zur Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum (siehe BauNetz-Meldung vom 21. August 2009)

Ein Gespräch mit Zaha Hadid finden Sie bei Designlines.


Kommentare:
Kommentare (8) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

26.08.2009

Sprungbrett zum Gletscher

Neue Aussichtsplattform in Bayern

26.08.2009

Sprung über die Elbe

Fahrradtour durch Hamburg

>
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
BauNetz Wissen
Aufgelockertes Arbeiten
Baunetz Architekten
DBCO
Campus Masters
Jetzt abstimmen