RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Grundsteinlegung_fuer_Geschaeftshaeuser_in_Hamburg_19289.html

10.02.2005

Rot, Gelb und Blau

Grundsteinlegung für Geschäftshäuser in Hamburg


Am 27. Januar 2005 wurde in Hamburg der Grundstein für drei Neubauten auf dem letzten unbebauten Grundstück im Quartier Falkenried gelegt.

Die drei Bürohäuser bilden die Eingangssituation in das Quartier von der Hoheluftchaussee aus. Das städtebauliche Konzept für die Konversion des Geländes der ehemaligen Fahrzeugwerkstätten in ein Quartier mit Wohnungen und Büros stammt vom Architekturbüro Bolles + Wilson (Münster).

Im ersten Bauabschnitt werden das „Red Office“, das „Blue Office“ und eine Ladenfläche im „Yellow Office“ errichtet.
Insgesamt entstehen 8.700 Quadratmeter Mietfläche. Das rote und das blaue Gebäude flankieren einen Platz mit Bänken, Bäumen und Café.

Das „Red Office“ von Bolles + Wilson hat große Glasflächen. Beim „Blue Office“, entworfen von Renner Hainke Wirth aus Hamburg, wechseln sich schwarzer Naturstein, Aluminium-Fenster und Holzelemente ab.

Bauherr ist die Firma Strabag, die Baukosten betragen 46 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist 2006 Ende geplant.


Zu den Baunetz Architekten:

BOLLES+WILSON
RENNER HAINKE WIRTH ZIRN ARCHITEKTEN


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

10.02.2005

Unvollendet und preisgekrönt

Hufnagel Pütz Rafaelian bekommen Kritikerpreis 2005

10.02.2005

Alternativplan

Wettbewerb für palästinensisches Dorf in Israel entschieden

>
baunetz interior|design
Mehr Raum auf kleiner Fläche
Baunetz Architekten
Sauerbruch Hutton
BauNetz Themenpaket
Für Mensch und Tier
BauNetz Wissen
Holzhaus off-grid