A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Grundschule_von_Compagnie-O_im_belgischen_Lebbeke_5446031.html

11.07.2018

Die Schönheit des Hohlblocksteins

Grundschule von Compagnie-O im belgischen Lebbeke


Außen sieht man an einer viel befahrenen Straße im belgischen Lebbeke erst einmal nur eine hohe lange Absperrung: Stahlträger halten ein dünnes, weiß geschlämmtes Ziegelmauerwerk im breiten Raster, abgelöst von Maschendrahtzaun und großen Leerflächen. Es ist das Resultat einer Auflage, die Compagnie-O aus Gent zum spielerischen Teil ihres Grundschulprojekts gemacht haben. Die Stahlträger der Abgrenzung reichen nämlich als geometrisch-räumliche Struktur auf den Hof und flankieren den Schulbau schräg.

Auch an dem flachen Schulgebäude exerzieren die Architekten die Motive von Gitter und Raster weiter, erneut auf eine sehr leichte Weise. Die Schule selbst besteht aus einer zweischichtigen Konstruktion. Im Inneren formen Stahlträger ein 20 Meter umspannendes, die zweigeschossige Höhe des Baus einnehmendes Atrium. Diese innere Halle ist mit flexiblen Wänden ausgestattet und kann als Versammlungsraum, Cafeteria und Turnhalle genutzt und bei Bedarf geteilt werden. Die Hohlblocksteine in Kombination mit perforierten Holzpanelen ergeben nicht nur eine feingliedrige Wandstruktur, sondern lösen auch den Schallschutz.

Eine weitere Struktur aus Stahlträgern um den inneren Multifunktionskern bildet die äußere Schicht. Hier ordnen die Architekten auf zwei Etagen die Klassenzimmer an. Die Träger der konstruktiven Hülle sind mit sechs bis acht Metern unterschiedlich weit voneinander platziert. Sie legen die Wandabstände der Klassenzimmer fest, die je nach Alter der Schüler eine andere Raumgröße haben. Raumhohe Fenster schließen den Bau außen ab und machen das unregelmäßige Stützenraster sichtbar. Die unterschiedlichen Stahlträgergerüste mit variierenden Trägerabständen und Ausrichtungen lösen jede optische Strenge auf, die solch einer Konstruktionsweise gerne anhaftet. (sj)

Fotos: Tim Van de Velde


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren

Campagnie-O grenzen den Schulbau im belgischen Lebbeke mit einer Trägerkonstruktion zur Straße ab.

Campagnie-O grenzen den Schulbau im belgischen Lebbeke mit einer Trägerkonstruktion zur Straße ab.

Schulbau und Einzäunung greifen ineinander.

Schulbau und Einzäunung greifen ineinander.

Das Trägersystem des Schulgebäudes hat entsprechend der Klassenraumgröße verschiedene Abstände.

Das Trägersystem des Schulgebäudes hat entsprechend der Klassenraumgröße verschiedene Abstände.

Das Atrium kann Turnhalle, Cafeteria und Aula sein.

Das Atrium kann Turnhalle, Cafeteria und Aula sein.

Bildergalerie ansehen: 24 Bilder

Alle Meldungen

<

12.07.2018

Stromnetz, Haarnetz, Spinnennetz

Ausstellung in der ifa-Galerie in Stuttgart

11.07.2018

Blok Y in Utrecht

Weitere Superlofts von Marc Koehler umgesetzt

>
vgwort