RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Grundschule_in_Dettmannsdorf_von_Marika_Schmidt_6495833.html

24.05.2019

Low Budget multifunktional

Grundschule in Dettmannsdorf von Marika Schmidt


In kleineren Kommunen erfüllen Schulgebäude oft auch die Funktion eines öffentlichen Treffpunkts für die Dorfgemeinschaft. So zum Beispiel in der östlich von Rostock gelegenen 1000-Einwohner-Gemeinde Dettmannsdorf. Dort sollte eine freie Evangelischen Schule um einen Neubau erweitert werden, der mit seinem effizienten und flexiblen Raumprogramm unterschiedlichen Nutzergruppen als Lern-, Aufenthalts- und Veranstaltungsort dienen kann. Den Entwurf lieferten mrschmidt Architekten aus Berlin.

Das Büro von Marika Schmidt musste bei seinen Planungen das knapp bemessene Budget des Bauherren – ein kleiner örtlicher Schulförderverein – berücksichtigen. Rund 500.000 Euro öffentliche Fördermittel standen zur Verfügung, der Rest konnte nur per Kredit und Spenden finanziert werden. Entstanden ist ein effizientes zweigeschossiges Gebäude mit einer Bruttogrundfläche von 2.000 Quadratmetern, dessen Bruttobaukosten sich auf 1.196 Euro pro Quadratmeter beliefen.

Zur Anwendung kam eine Stahlbetonkonstruktion, deren als Raumtragwerk ausgebildetes Obergeschoss auf Stahlbetonwänden und -stützen ruht. Die strukturelle Kongruenz zum Raumkonzept ermöglicht weite Auskragungen des Baukörpers, weitestgehend stützenfreie Gemeinschaftsflächen sowie nichttragende Fassaden. Diese sind als Holzständerwerk diffusionsoffen ausgeführt und mit lasierten Dreischichtplatten in Fichte verkleidet. Tragende Fassaden wurden von außen gedämmt und verputzt.

Der circa 66 Meter lange, riegelförmige Baukörper, der im Obergeschoss an drei Seiten weit über das sockelartige Erdgeschoss auskragt, nimmt eine 1,5-zügige Grundschule und verschiedene Gemeinschaftseinrichtungen auf. Letztere sollen während der Ferienzeit auch als Jugendwanderquartier genutzt werden. Durch die Überhänge entstehen überdachte Freiflächen. Das nach vorn versetzte Obergeschoss, in dem die Unterrichts- und Horträume liegen, ermöglicht zudem eine außenliegende Erschließung.

Die ebenerdigen Flächen umfassen eine Lehrküche, Werkstätten und ein Bandraum in der einen und eine Cafeteria, ein Mehrzweckraum und eine Bibliothek in der anderen Hälfte. Letztere sind als offener Raumverbund am Haupteingang angelegt und können über eine Schiebewand zu einer großen Veranstaltungsfläche verbunden werden. Dieser lässt sich auch außerhalb der Schulzeiten von den Dorfbewohnern nutzen und schließlich in den Ferien in das erwähnte Jugendwanderquartier verwandeln. Hierzu lässt sich der Raum in zwei unabhängige Schlafbereiche gliedern. (da)

Fotos: Andrew Alberts


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (17) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

27.05.2019

Experimentell und radikal

Bauhausfestival in Dessau

24.05.2019

Zackig im Quadrat

Villa in Ecuador von Felipe Assadi

>
Baunetz Architekten
LP architektur
BauNetz Wissen
Ein Hauch von Mies
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris
vgwort