RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Graft_gewinnt_Wettbewerb_fuer_mobiles_Pferdetheater_3414565.html

19.12.2013

Tanzende Schimmel

Graft gewinnt Wettbewerb für mobiles Pferdetheater


Durch Sonnenuntergänge galoppierende, weißstrahlende Pferde sind das gängige Postermotiv der Dressur-Erlebnisshow Apassionata, die seit rund zwölf Jahren mit Programmtiteln wie „Sehnsucht“, „Zauber der Freiheit“ oder „Im Licht der Sterne“ durch Deutschland und Europa tourt. Das Berliner Büro Graft hat nun ein temporäres Pferdetheater entworfen, das die gebaute Identität des Unternehmens werden soll. Bei einem geladenen Wettbewerb setzten sie sich gegen J. Mayer H. Architekten, Sauerbruch Hutton, Ludloff+Ludloff und Claudius Pratsch durch.

Das temporäre Bauwerk, das sich sowohl für eine lange Spielzeit als auch für einen häufigen Auf- und Abbau eignen soll, orientiere sich in seinem Aufbau an dem linearen Ablauf eines Theaterstücks, so die Entwerfer von Graft. Sie schildern das Konzept ihrer „architecture parlante“ wie folgt: „Beim Eintreffen, im ‚Prolog‘, erblickt der Zuschauer die Silhouette des Gebäudes, dessen Gesamtform die Kraft und Dynamik freier, laufender Pferde abstrahiert. Im ersten Akt begegnet der Besucher im Eingangsbereich dem ‚Gesicht‘ des Bauwerks, das mit seiner aufgebrochenen Holzstruktur an die Blesse eines Pferdes erinnert. Das Foyer, mit Garderobe und Shop, bildet den zweiten Akt, der innenarchitektonisch bereits auf die nächste Zone hinweist. Hier, im Veranstaltungssaal, wird im dritten Akt die eigentliche Pferdeshow erlebt.“

Die an das klassische griechische Auditorium angelehnte Tribüne soll optimale Sicht auf die tanzenden Pferde von Lipizzaner bis Vollblut-Araber ermöglichen. Diese stehen auch im Mittelpunkt des umgebenen Landschaftsparks – einer Art Pferdewelt, in der neben gastronomischen Einrichtungen auch das Training mit den Tieren besucht werden kann.


Zu den Baunetz Architekten:

GRAFT


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

19.12.2013

Klein und frech am Kreisverkehr

Kiosk-Bar in Madrid

19.12.2013

Roma, ancora una volta

Ausschreibung für Villa Massimo

>
BauNetz Wissen
Traditionell und modern
BauNetz Themenpaket
Elbe im Osten
Campus Masters
Jetzt abstimmen
baunetz interior|design
Büro zum Wohnen
Baunetz Architekten
Söhne & Partner Architekten