RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Gerber_baut_Institute_in_Rostock_1466071.html

13.12.2010

Leben, Licht und Materie

Gerber baut Institute in Rostock


Am vergangenen Freitag wurde auf dem Campus Südstadt in Rostock der feierliche Spatenstich für den Neubau des Institutsgebäudes Physik und den Neubau des Forschungsgebäudes „Leben, Licht und Materie (LLM)“ der Universität Rostock gefeiert. Die Institutsbauten entstehen nach Plänen des Dortmunder Büros Gerber Architekten, das im Jahr 2008 einen ersten Preis in einem entsprechenden Realisierungswettbewerb gewonnen hatte.

Auf diesem Campus waren bereits im Jahr 2002 Institutsneubauten von Volker Staab eingeweiht worden (siehe BauNetz-Meldung vom 2. September 2002), die eine ähnliche Formensprache zeigen wie die Neubauten von Gerber.

Diese erstrecken sich über zwei Baufelder von je 60 x 60 Meter Seitenlänge. Das südlich der Campusstraße geplante Bauwerk soll als Forschungsgebäude für Physiker genutzt werden. Die nördliche Bebauung wird einerseits ein Hörsaalgebäude für 500 Studenten umfassen, andererseits als Forschungsgebäude LLM dienen.

Durch eine Brücke und einen Gang soll trotz unterschiedlicher Nutzung eine Einheit der Gebäude entstehen. Zwischen dem Lehr- und dem Forschungsgebäude LLM werden die Hörsäle mit Sichtbezug zu einem Innenhof angeordnet.

Als Fassadenmaterial wurde ein natürlich gebrannter, rötlicher Klinker mit wechselnden Farbtönen gewählt, der die Bauvolumen als eine Einheit erscheinen lassen soll und sich auf die Fassaden der auf dem Campus bereits vorhandenen Bauten bezieht.

Die Fertigstellung ist für Juni 2013 geplant. Die Baukosten des Instituts für Physik werden sich auf rund 36 Mio. Euro, jene für das Forschungsgebäude LLM auf ca. 15 Mio. Euro belaufen.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

Gerber Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren






Alle Meldungen

<

13.12.2010

House of Ship

Wohnhaus von Tezuka in Japan fertig

13.12.2010

Smartgrid-Labor

Kempe Thill gewinnen Wettbewerb in Belgien

>
Baunetz Architekten
a + r Architekten
BauNetz Wissen
Kaum wiederzuerkennen
baunetz interior|design
Opulenter Umbau