RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Gastronomie-Zentrum_in_Nordspanien_2419527.html

05.01.2012

Turm aus Tellern

Gastronomie-Zentrum in Nordspanien


Flambieren, braten, dämpfen, backen, Saucen und Fonds anrühren oder Salat zupfen: Dass zu viele Köche nicht unbedingt den Brei verderben müssen, beweisen die Meisterköche der Haute Cuisine tagtäglich. Kurz hinter der französischen Grenze in der baskischen Stadt San Sebastián hat nun nach zweijähriger Bauzeit eine Schule für Gastronomie und Kochkunst eröffnet. Entworfen und geplant wurde der auffällige Neubau im Norden der iberischen Halbinsel von dem baskischen Büro vaumm arkitektura y urbanisma (Donostia), das sich bei seinem Gebäudekonzept von einem typischen Küchenbild inspirieren ließen: einem Turm aus gestapelten Tellern.

Im Mai 2009 hatte die Mondragon-Universität zusammen mit den Chefköchen der Region die Stiftung für das Gastronomic Science University and Research & Innovation Center for Gastronomic Science – abgekürzt Basque Culinary Center – ins Leben gerufen. Der ikonenhafte Baukörper des kulinarischen Schulungszentrums wurde oberhalb des Stadtzentrums am Fuße einer hügeligen Parkanlage in einen Hang gebaut. Wie eine Klammer wurde der U-förmige Baukörper in die Landschaft gesetzt und bildet durch seine Ausrichtung gegen den Hang eine Art geschütztes Tal in seiner Innenhof-Landschaft.

Zur anderen Seite schottet sich das 15.000 Quadratmeter große Ensemble komplett ab. In fünf leicht zueinander versetzten Schichten stapeln sich die einzelnen Etagen übereinander, die durch markente weiße Fassadenbänder betont werden. Der Neubau an sich ist zurückversetzt und wird von den umlaufenden auskragenden Terrassen in seine Umgebung eingebettet; er hebt sich durch seine mit verschiedenen Mustern perforierten Fassadenelemente aus goldeloxiertem Aluminiumpaneelen ab.

Im Innenhof des 17 Millionen Euro teuren Schulungszentrums wurde ein Kräutergarten angelegt. Eine Brücke verbindet die beiden Gebäudeseiten, während der Neubau an seinem oberen Ende wie von allein zusammenwächst. Seminarräume, Küchen und Restaurants sind im vorderen Gebäudeteil angelegt; der große Vortragssaal, Tiefgarage sowie Lagerräume und Umkleiden sind in Hangrichtung orientiert.

Fotos: Fernando Guerra


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

06.01.2012

Italienrezeption

Tagung in Potsdam

05.01.2012

Feines aus der Backstube

Einfamilienhaus in Niederösterreich

>
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Wissen
Transformierte Fabrik
baunetz interior|design
Herz aus Beton
Baunetz Architekten
AFF Architekten
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
30163472