RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Fosters_American_Air_Museum_gewinnt_4369.html

20.11.1998

Stirling-Preis entschieden

Fosters American Air Museum gewinnt


Am 19. November 1998 wurde in London der diesjährige Gewinner des Stirling-Preises bekanntgegeben. Das Büro Foster und Partner bekommt Englands wichtigsten und mit 20.000 Pfund dotierten Preis für das American Air Museum in Duxford / Cambridgeshire. Das entschieden die Jurymitglieder James Dyson (Designer), Marco Goldschmied (Partner von Richard Rogers), Sunand Prasad (Architekt), Michael Wilford (ehemaliger Partner von James Stirling), David Rock (Präsident des Royal Institute of British Architects) und Hugh Pearman (Architekturkorrespondent der Sunday Times). Der Preis wird seit 1995 jählich vom Royal Institute of British Architects und der Sunday Times - als Sponsor - ausgelobt. Teilnehmen dürfen britische Architekten mit ihren Projekten, die in Europa realisiert sein müssen. Vier der elf Projekte, die für den Preis nominiert waren, stehen übrigens in Deutschland, darunter Fosters Commerzbank in Frankfurt oder das St. Benno-Gymnasium in Dresden von Günter Behnisch.

Link zum Royal Institute of British Architects


Zu den Baunetz Architekten:

Behnisch Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

20.11.1998

Hilf Dir selbst...

DAM stellt Jahresgabe 1998 vor

20.11.1998

Turmvater Jahn baut in Bonn

Post AG entscheidet sich gegen Wettbewerbssieger und für „echtes“ Hochhaus

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben