RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Forstakademie_Eberswalde_umgebaut_1600589.html

06.05.2011

Sorgfältig restauriert

Forstakademie Eberswalde umgebaut


Am Montag wird in Eberswalde im Land Brandenburg das so genannte „Gebäude 5“ – besser bekannt als „Neue Forstakademie“ – der örtlichen Fachhochschule in Betrieb genommen. Nach viereinhalbjähriger Planungs- und Bauzeit sind die umfangreichen Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten jetzt abgeschlossen. Die Planungen dazu stammen von dem Berliner Büro Abelmann Vielain Pock.
 
Die Neue Forstakademie des Baumeisters Düsterhaupt von 1876 ist – insbesondere wegen der reichlich mit Terracotta-Ornamentsteinen geschmückten Fassade – ein hochwertiges Baudenkmal. Das Gebäude wurde jetzt technisch vollständig erneuert, energetisch per Innendämmung mit Wärmedämmputz saniert, sorgfältig restauriert und mit einen neuen Innenausbau versehen.

Lediglich in einem wesentlichen Punkt wurde ein Eingriff in die Substanz vorgenommen: Früher musste man hinter dem Eingang über eine breite Treppe in ein höher gelegenes Geschoss emporsteigen. Nun gibt es eine neue, ebenerdige Eingangssituation, die ein Durchqueren des Gebäudes auf Straßenniveau ermöglicht. Dazu wurde die Treppe rückgebaut, das Sockelgeschoss zwischen den beiden Flügelbauten entkernt und ein Weg von der Straße zum Campusgelände hindurchgelegt.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

Abelmann Vielain Pock Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

06.05.2011

Lichterfunken von der Isar

Libeskind plant Synagoge in München

06.05.2011

Dreifaches Unentschieden

Wettbewerb für Fußballmuseum in Dortmund

>