RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Flagshipstore_von_MVRDV_in_Amsterdam_4736078.html

25.04.2016

Gläserne Attrappe für Chanel

Flagshipstore von MVRDV in Amsterdam


Die Milch macht’s: Neueste Technologien vom High-Tech-Laser bis zu UV-Strahlung und Spezialkleber brauchte es, um die von MVRDV erdachte Glasziegel-Fassade für den neuen Chanel-Flagshipstore auf der Amsterdamer Luxus-Shoppingmeile P.C. Hooftstraat zu entwickeln. Eine der vielen Zutaten sei dabei holländische Vollmilch gewesen, die beim Nivellieren der ersten Ziegelschicht als spiegelnde Oberfläche gedient habe.

Das Projekt Crystal Houses kombiniere das baukulturelle Erbe Hollands mit neuer internationaler Architektur, so die Rotterdamer Architekten. Der Einsatz von Glas erlaube es an dieser Stelle, eine zeitgemäße Repräsentanz für ein Modelabel zu schaffen. In ihrer Imitation der historischen Backsteinfassade mit Glas sehen MVRDV den Versuch, entgegen einer globalisierten Einkaufsstraßenarchitektur den Charakter lokaler Bautraditionen aufrechtzuerhalten.

„Wir haben zu unserem Bauherren gesagt: Lasst uns das, was abgerissen wird, in weiterentwickelter Form zurückholen“, erläutert Winy Maas. Wie vorher also, aber moderner. Mit den Maßnahmen erfüllen MVRDV gleichzeitig die veränderten Bauvorschriften. Durch den Abriss und Neubau konnte mehr Nutzfläche auf dem Grundstück geschaffen werden. Der Chanel-Shop umfasst 620 Quadratmeter. Nach oben in Richtung Dachgeschoss wandelt sich die moderne Glasfassade zu einer historischen Attrappe: Die Glasziegel gehen in klassische Tonziegel über, hinter dem obersten Geschoss und zwei typisch holländischen Giebelchen mit Balken und Flaschenzug verbirgt sich ein 220 Quadratmeter großer Wohnbereich.

Das Budget bleibt geheim. Ein Jahr lang haben sechs bis zehn Experten täglich im Labor oder auf der Baustelle an der neuen Baukonstruktionsmethode gearbeitet. An der Entwicklung der in Venedig gefertigten Glasziegel war u.a. die Technische Universität Delft beteiligt. (lr)

Fotos: Daria Scagliola/Stijn Brakkee





Video:




Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (5) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

25.04.2016

Dramatik im Schnitt

Museum von OMA in Québec

25.04.2016

Binäre Zustände

Forschungsgebäude in Saarbrücken von Veauthier Architekten

>
BauNetzwoche
Familienzimmer
BauNetz Wissen
Wein und Weite
baunetz interior|design
Nordisch dynamisch
Baunetz Architekten
4a Architekten
Campus Masters
Jetzt bewerben