RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ferienhaus_auf_Texel_von_Orange_Architects_7738462.html

22.10.2021

Optimiert und vorgefertigt

Ferienhaus auf Texel von Orange Architects


Zehn Minuten Fußweg sind es bis zur Nordsee, die nächste Ortschaft: De Koog. An der Westküste der größten niederländischen Insel Texel, durch meterhohe Dünen vom Meer geschützt, liegt das ganz in Holz gekleidete Ferienhaus eines privaten Bauherrn. Das vom Rotterdamer Büro Orange Architects entworfene Projekt wurde in diesem Jahr fertiggestellt.

Anders als in klassischen Wohngebäuden verbringen die Menschen in einem Ferienhaus mehr Zeit zusammen, brauchen dementsprechend weniger private Rückzugsräume, so die Annahme der Architekt*innen. „Anstatt das Haus durch Wände in verschiedene Räume zu teilen, beschlossen wir, sie entsprechend der jeweiligen Nutzung und Tageszeit zu gliedern“, schreiben Orange Architects. Das Ziel: Räume im Inneren so gestalten, dass die meisten zwei Funktionen erfüllen können. Trotz kleiner Grundfläche.

So stellt sich das Gebäude tagsüber als offener, durchgehender Raum dar, während dieser nachts aufgeteilt wird: bewegliche Holzpaneele und -einbauten können durch Drehen und Klappen geschlossen werden, sodass das Bett zum Schlafzimmer, die versteckte Dusche zum Bad wird. Auf diese Weise sollen ungenutzte Räume in dem kompakten Bau vermieden werden. Schlafzimmer, Bibliothek und Dachgeschoss wurden mit Oberlichtern ausgestattet, zum Garten raumhohe Fenster verwendet, der Innenraum mit hellem Birkenholz ausgekleidet.

Zudem sollte das Haus nachhaltig sein: kaum sichtbare Sonnenkollektoren auf dem Dach, natürliche Belüftung, eine Holzstruktur und ein Betonboden, der als thermische Masse dient. Dazu hoch isolierte Fassaden, Dach und Fenster. Betrieben wird das Gebäude komplett mit Strom, sodass laut Architekt*innen keine fossilen Brennstoffe nötig sind.

Vorgefertigt und aufgebaut wurden Wände und Dach wegen ihrer unregelmäßigen Form in einer Werkstatt auf dem niederländischen Festland. Nach der Fertigstellung wurden sie wieder demontiert, per Schiff auf die Insel gebracht, um vor Ort in kürzester Bauzeit wieder aufgebaut zu werden. (kat)

Fotos: Sebastian van Damme


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

22.10.2021

Wohnen im strengen Raster

Wunderwerk und DM Studio in Tiflis

22.10.2021

Oblonge Orbitalrakete

MAD planen Bürokomplex in Hollywood

>
BauNetzwoche
Gezähmte Wildnis
BauNetz Wissen
Luftiger Zirkus
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Maps
Architektur entdecken
vgwort