RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ferienhaeuser_bei_Montabaur_von_Froehlich_Gassner_Architekten_8402757.html

27.10.2023

Rückzug in den Westerwald

Ferienhäuser bei Montabaur von Fröhlich Gassner Architekten


Der in Rheinland-Pfalz gelegene Westerwald wirbt als Tourismusregion mit Naturerlebnissen und ruhigen Rückzugsräumen. Im Gelbachtal bei Montabaur entstand mit dem Ferienhausensemble Kleine Bleibe ein entsprechendes Unterkunftsangebot mit 170 Quadratmetern Bruttogrundfläche. Fröhlich Gassner Architekten mit Sitzen in Wiesbaden und Diedorf bei Augsburg schufen an einem bewaldeten Hang über dem Ortsteil Reckenthal zwei kleine, puristische Wohntürme, in denen bis zu sechs Urlauber*innen unterkommen können. Bauherr war Büropartner Nils Fröhlich, der die Häuschen nun über eine eigene Webseite vermietet. Aktuell steht das Projekt auf der Shortlist zum DAM Preis 2024.

Das 719 Quadratmeter große, abschüssige Grundstück liegt oberhalb einer Straße und wird von dort über eine lange Treppe erschlossen. Die Architekt*innen ordneten die drei Baukörper gestaffelt an: Unten bietet ein Dreigeschosser mit quadratischem Grundriss Raum für zwei bis vier Personen, weiter oben steht ein rechteckiger Zweigeschosser für ein bis zwei Erholungssuchende. Schräg daneben befindet sich die sogenannte Hitzekiste, ein gemeinsam genutztes, eingeschossiges Saunahaus. Höhe und Platzierung der beiden Wohnhäuser wurden so gewählt, dass der Blick aus dem Fenster immer in die Landschaft geht und die alten Obstbäume erhalten bleiben konnten.

Fröhlich Gassner entschieden sich für eine robuste Bauweise. Die Häuser sitzen auf einem massiven Betonsockel, Wände, Decken und Dachkonstruktion hingegen bestehen aus Brettsperrholz. Insbesondere die schwarzen Holzfassaden und die weit auskragenden Satteldächer können als Referenz auf die zahlreichen denkmalgeschützten Fachwerkhäuser des kleinen Dorfes gelesen werden. In den durch helle Holzoberflächen charakterisierten Innenbereichen finden sich außerdem Massivholz-Dielen, geschliffener Estrich und Fliesen.

Die unterschiedlich großen, quadratischen Fenster sind innen teils mit Sitznischen ausgestattet. Alle Wege, Terrassen und Parkplätze sind mit einem versickerungsfähigen Oberflächenbelag bedeckt. Nicht nur bei der Gestaltung steht Einfachheit im Vordergrund, sondern auch was Einrichtung und Ausstattung betrifft – zumindest gibt es keinen Fernseher. Herd, Kühlschrank, Fön und WLAN-Router sind die einzigen vorhandenen technischen Geräte. (da)

Fotos: Célia Uhalde


Zum Thema:

Mehr zu Dachformen im Holzbau bei Baunetz Wissen


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (6) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

27.10.2023

Nymphäum, Laterne und Rasenmäher

Gärtnerhaus bei Genf von Cabinet

27.10.2023

Kunst im Silo, Natur im Dorf

Reiulf Ramstad Arkitekter planen in Dänemark

>
baunetz CAMPUS
Atmosphären
baunetz interior|design
Farbe unterm Reetdach
Baunetz Architekt*innen
heinlewischer
BauNetzwoche
Wohnen in Brüssel
vgwort