RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Eroeffnung_des_Stuttgarter_Messegelaendes_28748.html

18.10.2007

Auf den Fildern

Eröffnung des Stuttgarter Messegeländes


Nach dreijähriger Bauzeit wird die Neue Messe Stuttgart vom 19. bis 21. Oktober 2007 eröffnet.

Das von Wulf und Partner Architekten aus Stuttgart geplante Messegelände in Leinfelden-Echterdingen verfügt über eine Ausstellungsfläche von 105.000 Quadratmetern (BauNetz-Meldung vom 11. November 1999 zum Wettbewerb und BauNetz-Meldung vom 25. September 2006 zum Richtfest).
Das Neue Messegelände verfügt darüber hinaus über eine direkte Anbindung an den Stuttgarter Flughafen und die Autobahn A 8. Das alte Gelände auf dem Stuttgarter Killesberg war mit 50.000 Quadratmetern für viele Veranstalter nicht mehr groß genug.

Zwei der leitenden Entwurfsideen der Landesmesse sind die Orientierung der gesamten Anlage in Ost-West-Richtung sowie die „Landschaftsbrücke“: die Überbauung der Autobahn mit einem Parkhaus.
Die Parkhäuser geben eine Achse vor, die von östlicher Richtung aus wie ein spitzer Keil in das Messegelände stößt. Links und rechts dieser Achse reihen sich die Hallen auf. Den klaren, rechtwinkligen Grundrissformen der Hallen wird mit freien, bewegten Linien in der Freiraumgestaltung begegnet: Organisch geformte Elemente tauchen auf dem Messeplatz, in der „grünen Welle“ der Landschaftsbrücke und in den schwingenden Dachformen der Messehallen auf.

Dem 806 Millionen Euro teuren Projekt auf den Fildern ging ein zehnjähriger Kampf mit den Gegnern des Projekts auf der grünen Wiese voraus.


Zu den Baunetz Architekten:

wulf architekten


Kommentare:
Kommentare (9) lesen / Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

18.10.2007

Olympisches Dorf

Denkmalschutzwettbewerb für Empfangsgebäude in Berlin entschieden

18.10.2007

Historische Raumproportion

Regionalmuseum Xanten fertig gestellt

>
BauNetz aktuell
Filmreif gebacken
BauNetz Wissen
Schornsteineffekt
Campus Masters
Dabei sein
BauNetz Wissen
Angedockt
Baunetz Architekten
gmp