RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Doppelvortrag_von_Kawahara_Krause_und_NKBAK_in_Koeln_4043989.html

15.09.2014

Deutsch-Japanische Freundschaft

Doppelvortrag von Kawahara Krause und NKBAK in Köln


Am Mittwoch Abend wird es japanisch im Kölner Rheinauhafen: Zwei Architektenpaare – eins aus Hamburg, das andere aus Frankfurt – berichten über die deutsch-japanische Freundschaft und die Begegnung beider Kulturen.

Tatsuya Kawahara und Ellen Kristina Krause lernten sich im Büro von Shigeru Ban in Tokio kennen. Heute führen sie ihr Büro Kawahara Krause Architects in Hamburg. Ihr Schaffen basiert auf der Begegnung von Raum und Kunst, Praxis und Lehre. In Leonberg haben sie 2013 eine Privatkapelle gebaut.

Nicole Kerstin Berganski und Andreas Krawczyk haben jeweils bei den deutschen Architekten Matthias Sauerbruch und Wolfgang Lorch studiert und sich später bei Kazuyo Sejima und Ryue Nishizawa in Tokio perfektioniert. Mit SANAA haben sie zusammen das Vitra-Fabrikgebäude in Weil am Rhein sowie als Projektarchitekten die Zollverein-School in Essen realisiert. 2007 haben sie ihr eigenes Büro NKBAK in Frankfurt gegründet.

Termin: Mittwoch, 17. September 2014, 19 Uhr
Ort: VitrA-Showroom im Rheinauhafen, Agrippinawerft 24, 50678 Köln
Um Anmeldung wird gebeten.


Zum Thema:

www.vitra-studio.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

KAWAHARA KRAUSE ARCHITECTS


Kommentare:
Meldung kommentieren



Kawahara Krause: Pavillon in Leonberg

Kawahara Krause: Pavillon in Leonberg

nkbak: Haus am See, 2012

nkbak: Haus am See, 2012


Alle Meldungen

<

15.09.2014

Scheinruine

Wohnhaus aus Beton in Singapur

12.09.2014

Zweimal Uckermark

Häuser des Jahres 2014 entschieden

>
Baunetz Architekten
ATP
BauNetz Wissen
Besser lernen
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen