RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Diskussion_zur_Galeries_Lafayette_in_Berlin_8635176.html

10.07.2024

Kulturelle Nachnutzung

Diskussion zur Galeries Lafayette in Berlin


Vor knapp einem Jahr hatte der Berliner Kultursenator Joe Chialo (CDU) den Umzug der Zentral- und Landesbibliothek (ZLB) in die Galeries Lafayette von Jean Nouvel an der Friedrichstraße ins Spiel gebracht. Seitdem wird in der Stadt über die Machbarkeit diskutiert. Lange schon sucht Berlin nach einer räumlichen Lösung für die ZLB. Als eine der größten öffentlichen Bibliotheken in Deutschland muss sie noch immer mit zwei in die Jahre gekommenen Gebäuden arbeiten, die überdies längst zu klein geworden sind: der Amerika-Gedenkbibliothek in Berlin-Kreuzberg und dem Gebäudekomplex an der Breite Straße in Berlin-Mitte.

Da das Kaufhaus Galeries Lafayette Ende des Monats schließt, bekommt die Diskussion neuen Schwung. Inzwischen gibt es auch die Idee, das Haus der Staatsbibliothek zwischenzunutzen, die wegen Sanierung ein Ausweichquartier für die nächsten 15 Jahre benötigt. Die Sektion Baukunst der Akademie der Künste nimmt dies zum Anlass für ein Gespräch über die kulturelle Nachnutzung des Kaufhauses Galeries Lafayette und allgemein über die Zukunft leerstehender Handelsimmobilien in den Innenstädten.

Am Montag, 15. Juli 2024 unterhalten sich Manos Tsangaris, Präsident der Akademie der Künste, und Vizepräsident Anh-Linh Ngo mit Joe Chialo, Senator für Kultur und Gesellschaftlichen Zusammenhalt, Dominique Alba vom Ateliers Jean Nouvel, ZLB-Generaldirektor Volker Heller, der Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin Regine Keller und der Schriftstellerin Katharina Schultens.

Termin:
Montag, 15. Juli 2024, 19 Uhr
Ort: Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin

Der Eintritt kostet 7,50 Euro, ermäßigt 5 Euro.


Zum Thema:

www.adk.de


Eine Focus-Ausgabe zur Umnutzung von Kaufhäusern gibt es bei baunetz CAMPUS


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (9) lesen / Meldung kommentieren

So könnte es aussehen, wenn die Zentrale Landesbibliothek Berlin in die Galeries Lafayette zöge.

So könnte es aussehen, wenn die Zentrale Landesbibliothek Berlin in die Galeries Lafayette zöge.

Zentrale Landesbibliothek Berlin ins Q207 – eine Idee für Berlin

Zentrale Landesbibliothek Berlin ins Q207 – eine Idee für Berlin


Alle Meldungen

<

10.07.2024

Buchtipp: Idylle und Ideologie

Hermann Mattern and the Landscape to Live In

09.07.2024

Miniatur in Montpellier

Wohnblock von A+ Architecture und Hellin Sebbag Pirany Architects

>
Baunetz Architekt*innen
KERSTEN KOPP ARCHITEKTEN
BauNetz Wissen
Wasser marsch!
BauNetz Themenpaket
Klein und fein
baunetz interior|design
Mediterrane Patio-Wohnung