RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Deutscher_Holzbaupreis_und_Hochschulpreis_Holzbau_2021_7736343.html

29.09.2021

Von M, Florian Nagler, Sauerbruch Hutton

Deutscher Holzbaupreis und Hochschulpreis Holzbau 2021


Alle zwei Jahre wird seit 2003 der Deutsche Holzbaupreis ausgelobt. 2015 kam zum ersten Mal die Auslobung des Hochschulpreises Holzbau hinzu. Nachdem die diesjährige LIGNA-Holzmesse abgesagt wurde, fand die Verleihung des 10. Deutschen Holzbaupreises sowie des 4. Hochschulpreis Holzbau stattdessen im Rahmen eines digitalen Alternativformats statt – dem LIGNA.Innovation Network.

Unter Leitung des Frankfurter Architekten Andreas Krawczyk von NKBAK kürte die Jury in den drei Kategorien „Neubau“, „Bauen im Bestand“ und „Komponenten/Konzepte“ aus 260 Einreichungen – ein neuer Rekord, wenn man das erste Jahr mit 303 Einsendungen außer Acht lässt – vier Projekte mit dem Deutschen Holzbaupreis. Acht weitere erhielten eine Anerkennung. Die Jury des Hochschulpreis Holzbau unter Vorsitz von Zimmermeister Josef Ambros erreichten 63 Arbeiten von 39 Lehrstühlen deutscher Universitäten, aus denen drei Preise sowie eine Anerkennung hervorgingen.

Deutscher Holzbaupreis 2021

Preis Kategorie „Neubau“:


  • Hotel in Ludwigsburg von VON M, Stuttgart

Anerkennungen Kategorie „Neubau“:

  • Produktionshalle in Waldenburg von Hermann Kaufmann + Partner, Schwarzach
  • Wohnungsbauten der Baugemeinschaft TEAM3 im Prinz-Eugen-Park in München von Architektur Werkstatt Vallentin und Johannes Kaufmann Architektur, München  
  • Stadthaus Kirchenwiete in Hamburg von Münch Architekten, Hamburg
  • Hörsaal- und des Bürogebäude der Polizeihochschule in Villingen-Schwenningen von Michel + Wolf Architekten, Stuttgart
  • Schulzentrum in Odelzhausen von Schankula Architekten, München
  • Eventraum auf der Bundesgartenschau in Heilbronn von der Universität Stuttgart

Preise Kategorie „Bauen im Bestand“:


Anerkennungen Kategorie „Bauen im Bestand“:

  • Umbau eines Bauernhauses in Rothbart von Deubzer König + Rimmel Architekten, München 
  • Sanierung der historischen König-Ludwig-Brücke in Kempten von Josef Hebel Bauunternehmung, Memmingen und Ravensburg

Preis Kategorie „Komponenten / Konzepte“:

  • Ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park in München vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Stadt München

Hochschulpreis Holzbau 2021

  • ein 1. Preis „Hopfengut N 20“, TU München (Kategorie: Neubau)
  • ein 1. Preis „Timber Earth Slab“, TU München (Kategorie: Innovationen im Holzbau)
  • 3. Preis „Sportbrücke“, HTWG Konstanz (Kategorie: Neubau)
  • Anerkennung: „Waste.Less“, TH Mittelhessen (Kategorie: Innovationen im Holzbau)

„Der Deutsche Holzbaupreis dokumentiert die enorme Weiterentwicklung des Holzbaus und der Holzbauarchitektur in den vergangenen zwei Jahrzehnten“, erklärt Peter Aicher, Vorsitzender von Holzbau Deutschland– Bund Deutscher Zimmermeister im Zentralverband des Deutschen Baugewerbes. Immer häufiger stünden dabei Lösungen für ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen im Fokus der eingereichten Projekte. Aber auch innovative Beispiele für die innerstädtische Nachverdichtung und das Bauen im Bestand nehmen mehr Raum ein als noch vor 18 Jahren.

So wurde in München die Ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park des Referats für Stadtplanung und Bauordnung ausgezeichnet, die mit 570 Wohnungen die größte zusammenhängende Holzbausiedlung in Deutschland bildet. Die Jury würdigt mit dem Preis das Bestreben der Stadt, die Vergabe von Grundstücken an ökologische und soziale Ziele zu knüpfen. Der Hotelneubau in Ludwigsburg der Architekten VON M aus Stuttgart wiederum überzeugte das Gremium „durch seine prägnante Fassadengestaltung und das äußerst nachhaltige Konstruktionsprinzip in Holzmodulbauweise.“ Zwei weitere Preise wurden an Maßnahmen im Bestand vergeben: Sauerbruch Hutton verleihen mit ihrer hölzernen Aufstockung einem DDR-Plattenbau von 1987 in Berlin-Mitte eine neue Qualität, während Florian Nagler Architekten beim Wiederaufbau der Kirche St. Martha in Nürnberg „eine anmutige Synthese aus Stein und Holz [gelingt], die beide Werkstoffe in handwerklicher Präzision und sensibler Detaillierung miteinander verwebt.“ Für Sauerbruch Hutton war es nach 2019 – damals für ihr Studentenwohnheim Woodie – bereits die zweite Auszeichnung in Folge.

Beide Preise stehen unter Schirmherrschaft des Bundesministers des Innern, für Bau und Heimat. Der Holzbaupreis wird von Holzbau Deutschland in Zusammenarbeit mit vielen Verbänden verliehen und hat zum Ziel, die Verwendung und Weiterentwicklung des ressourcenschonenden, umweltfreundlichen und nachhaltigen Baustoffes Holz zu fördern. BauNetz ist Medienpartner des Deutschen Holzbaupreises 2021 und des Hochschulpreises Holzbau 2021 und war mit Yvonne Kavermann und Stephan Westermann auch in der Jury vertreten. Die nächste Verleihung erfolgt im Jahr 2023. (tp)


Kommentare:
Meldung kommentieren

Preis in der Kategorie „Neubau“: Hotel in Ludwigsburg von VON M, Stuttgart

Preis in der Kategorie „Neubau“: Hotel in Ludwigsburg von VON M, Stuttgart

Preis in der Kategorie „Bauen im Bestand“: Berlin Metropolitan School in Berlin von Sauerbruch Hutton Architekten, Berlin

Preis in der Kategorie „Bauen im Bestand“: Berlin Metropolitan School in Berlin von Sauerbruch Hutton Architekten, Berlin

Preis in der Kategorie „Bauen im Bestand“: Wiederaufbau der Kirche St. Martha in Nürnberg von Florian Nagler Architekten, München

Preis in der Kategorie „Bauen im Bestand“: Wiederaufbau der Kirche St. Martha in Nürnberg von Florian Nagler Architekten, München

Preis  in der Kategorie „Komponenten / Konzepte“: Ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park in München vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Stadt München

Preis in der Kategorie „Komponenten / Konzepte“: Ökologische Mustersiedlung im Prinz-Eugen-Park in München vom Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Stadt München

Bildergalerie ansehen: 16 Bilder

Alle Meldungen

<

29.09.2021

Puffer für alle

Kindertagesstätte in Schwäbisch Hall von K9

29.09.2021

Buchtipp: In der höchsten Etage

Roofscape Design. Regenerating the City upon the City

>
BauNetzwoche
Architektur und Spiele
baunetz CAMPUS
Klein, aber fein
BauNetz Wissen
Kunst im Bau
baunetz interior|design
Respektvoller Dialog
Baunetz Architekten
Eike Becker_Architekten
vgwort