RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Deutscher_Bauherrenpreis_in_Berlin_vergeben_3475929.html

24.02.2014

Wohnen von München bis Quedlinburg

Deutscher Bauherrenpreis in Berlin vergeben


Dieser Preis ist zweigeteilt: Schon im September 2013 fand die Verleihung des Deutschen Bauherrenpreises 2013/14 in der Kategorie „Modernisierung“ statt. Mitte letzter Woche wurden nun die zehn Preisträger in der Sektion „Neubau“ in Berlin gekürt. Ausgelobt wird der Preis für vorbildliche Wohnbauten. Das Motto für den Preis 2013/14 lautete wieder „Hohe Qualität – tragbare Kosten“.

Insgesamt wurden 95 Wohnbauprojekte eingereicht. Unter Vorsitz von Jochen König kürte die Jury insgesamt zehn Preisträger – mit einer bedeutsamen Überraschung: Die Baugemeinschaft Zelterstraße 5 (mit dem Berliner Büro zanderroth architekten), die bereits unter Anderem mit dem Architekturpreis Berlin ausgezeichnet wurde, gewinnt nun auch den Deutschen Bauherrenpreis.

Alle Preisträger im Überblick:

  • Wohn- und Geschäftshaus „Steinbrücke“, Quedlinburg
    Bauherr: Wohnungswirtschaftsgesellschaft mbH, Quedlinburg
    Architekten: ARC architekturkonzept, Halberstadt

  • Zwei Wohngebäude im Passivhausstandard, München
    Bauherr: GEWOFAG, München
    Architekten: Allmann Sattler Wappner Architekten, München
    Freiraumplanung: mahl.gebhard konzepte, München
    Sonderpreis „Freiraumgestaltung im Wohnungsbau“

  • Gemeinschaftswohn-Projekt „Pöstenhof“, Lemgo
    Bauherr: Wohnbau Lemgo, Lemgo
    Architekten: h.s.d. architekten, Lemgo

  • Carlswerkquartier, Köln
    Bauherr: GAG Immobilien AG, Köln
    Architekten: Molestina Architekten, Köln

  • Miet- und Eigentumswohnanlage, Freiburg
    Bauherr: Freiburger Stadtbau GmbH, Freiburg
    Architekten: Melder & Binkert Architekten und Stadtplaner, Freiburg

  • Experimentelles Wohnen für Studenten, Wuppertal
    Bauherr: Hochschul- und Sozialwerk Wuppertal
    Architekten: Architektur Contor Müller Schlüter, Wuppertal
    Freiraumplanung: FSWLA Landschaftsarchitektur, Düsseldorf

  • Wohnen unter einem Dach, Seniorenwohnungen, Duisburg
    Bauherr: Wohnungsgenossenschaft Duisburg-Hamborn
    Architekten: Druschke und Grosser Architektur, Duisburg

  • Zelterstraße 5 – Big Yard, Berlin
    Bauherr: Baugemeinschaft Zelterstraße 5 GbR, Berlin
    Architekten: zanderroth architekten, Berlin

  • Neubau geförderter Wohnungsbau, München
    Bauherr: GWG Städtische Wohnungsgesellschaft, München
    Architekten: Zwischenräume Architekten + Stadtplaner BDA, München

  • Mehrgenerationenwohnen, Halle/Saale
    Bauherr: Gemeinnützige Wohnungsbaugenossenschaft „Eigene Scholle“, Halle
    Architekten: kleyer.koblitz.letzel.freivogel gesellschaft von architekten mbH

Außerdem sprach die Jury zehn Anerkennungen sowie einen Sonderpreis „Freiraumgestaltung im Wohnungsbau“ aus, mit dem die Münchner Architekten Allmann Sattler Wappner Architekten zusammen mit den Landschaftsarchitekten mahl.gebhard konzepte für die GEWOFAG-Wohngebäude in München-Ramersdorf ausgezeichnet wurden.


Zum Thema:

web.gdw.de


Zu den Baunetz Architekten:

arc architekturconzept


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren

Wohn- und Geschäftshaus „Steinbrücke“ in Quedlinburg von arc architekurconzept

Wohn- und Geschäftshaus „Steinbrücke“ in Quedlinburg von arc architekurconzept

Zelterstraße 5 - Big Yard in Berlin von zanderroth

Zelterstraße 5 - Big Yard in Berlin von zanderroth

Wohnen unter einem Dach in Duisburg von Druschke Drosser

Wohnen unter einem Dach in Duisburg von Druschke Drosser

Mehrgenerationenwohnen in Halle von kleyer.koblitz.letzel.freivogel

Mehrgenerationenwohnen in Halle von kleyer.koblitz.letzel.freivogel

Bildergalerie ansehen: 20 Bilder

Alle Meldungen

<

24.02.2014

Matratzenlager unterm Dach

Holzhaus von Bernardo Bader im Walsertal

24.02.2014

Außen Christo, innen Musik

Konservatorium von Basalt Architecture in Paris

>