RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Candela-Ausstellung_in_Muenchen_1546549.html

11.03.2011

Dünne Schalen aus Beton

Candela-Ausstellung in München


Wie dünn kann Beton sein? Ab kommenden Mittwoch ist die Ausstellung „Félix Candela: Künstler der Konstruktion“ im Deutschen Museum in München zu sehen, die zuvor in Madrid und Berlin gezeigt worden ist.

Der spanische Ingenieur und Architekt wäre am 27. Januar 101 Jahre alt geworden. Die Stiftung Juanelo Turriano und die Universidad Politecnica de Madrid würdigten sein Werk anlässlich seines 100. Jahrestages im vergangenen Jahr mit einer Ausstellung, die nun in Zusammenarbeit zwischen der TU Berlin und dem Deutschen Museum für den deutschen Sprachraum angepasst wurde (siehe BauNetz-Meldung vom 7. Januar 2011).

Félix Candela liebte klare architektonische Strukturen, die er oft nur anhand von praktischen Versuchen und selten durch theoretische Berechnungen entwerfen konnte. 1950 gründete er in Mexiko seine eigene Firma Cubiertas Ala (Dächer wie Flügel), mit der er in zwei Jahrzehnten mehr als 800 Schalenbauwerke entwarf. Zu seinen bekanntesten Bauwerken gehören das Restaurant in Xochimilco in Mexiko-Stadt und die Abfüllhalle der Firma Bacardi & Co. in Mexiko.

Eröffnung:
15. März 2011, 18 Uhr
Ausstellung: 16. März 2011 bis 21. Mai 201
Ort: Deutsches Museum, Bibliotheksbau, Museumsinsel 1, 80538 München


Zum Thema:

www.deutsches-museum.de
Fachinformationen zur Schalenbauweise im Baunetz Wissen Beton


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

11.03.2011

Beyond the White Cube?

Symposium in Berlin

10.03.2011

Raumspange im Halbdunkel

Kirchenumbau von Peter Krebs in Mögglingen

>
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
BauNetz Wissen
Skelett in Farbe
Baunetz Architekten
ingenhoven associates
baunetz interior|design
Ein Haus bekommt Zuwachs
Campus Masters
Jetzt abstimmen!