RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-COBE_gewinnen_Wettbewerb_in_Finnland_4069605.html

09.10.2014

Verkehrszentrum mit Wohnzimmer

COBE gewinnen Wettbewerb in Finnland


Tampere ist die zweitgrößte Stadt in Finnland. Die Innenstadt wird bisher in einen westlichen und einen östlichen Teil getrennt – durch Bahnanlagen, die die Stadt durchschneiden. Das soll sich ändern: Soeben wurde ein Wettbewerb – der größte seit Jahren in Finnland – entschieden, bei dem es um einen neuen Verkehrsknoten geht, der den alten Bahnhof ertüchtigt, die Stadthälften vereint und insgesamt ein großer Motor der Entwicklung werden soll. Ein neuer Fernbushof und eine Verknüpfung mit dem öffentlichen Nahverkehr sind ebenfalls Bestandteile des Projekts. Es nennt sich „Tampere-Verkehrs- und Dienstleistungszentrum“. Gewonnen hat eine Arbeitsgemeinschaft aus einem dänischen und einem finnischen Büro:

Siegerprojekt:

  • COBE (Kopenhagen) zusammen mit Lundén Architecture (Helsinki)

Weitere Teilnehmer:

  • Alejandro Zaera-Polo & Maider Llaguno Architecture (London)

  • Karres en Brands Landscape architecture (Hilversum) zusammen mit Benthem Crouwel Architects (Amsterdam)

  • KCAP Architects and Planners (Rotterdam, Zürich, Shanghai)

Der Siegerentwurf sieht verschiedene bauliche Eingriffe vor, die von West nach Ost über die Gleise hinweg reichen. „Das Projekt bietet ein solides und robustes Fundament für die Vereinigung der beiden Stadthälften“, sagt Dan Stubbergaard, der 2005 zusammen mit Vanessa Miriam Carlow das deutsch-dänische Studio COBE (CO-penhagen BE-rlin) gegründet hat.

Das zentrale Element des Entwurfs ist eine so genannte Bahnhofs-Plaza. Eine große Dachkonstruktion spannt sich über den Platz und die Bahngleise und soll „dem Besucher ein außerordentliches räumliches Erlebnis bieten“, so die Architekten weiter. Hier sind Nutzungen wie ein Kino, Läden und Boutiquen, Wohnungen und Büros untergebracht. Kurz: Die neue Bahnhofs-Plaza soll nach den Worten der Wettbewerbssieger „das neue Wohnzimmer von Tampere“ werden.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Gewinner: COBE und Lunden Architecture

Gewinner: COBE und Lunden Architecture

Teilnehmer: Alejandro Zaera-Polo, Maider Llaguno Architecture

Teilnehmer: Alejandro Zaera-Polo, Maider Llaguno Architecture

Teilnehmer: Karres en Brands, Benthem Crouwel

Teilnehmer: Karres en Brands, Benthem Crouwel

Teilnehmer: KCAP

Teilnehmer: KCAP

Bildergalerie ansehen: 9 Bilder

Alle Meldungen

<

09.10.2014

Forschung im Wohngebiet

Schleppkanal in Estland in Betrieb genommen

08.10.2014

Mit Hadid im Windkanal

Architekturfotografie-Preis für Hufton + Crow

>
Baunetz Architekten
SEHW
BauNetz Wissen
Reet in den Alpen
BauNetz aktuell
Alt und Neu
baunetz interior|design
Wohnungstausch in Barcelona
Campus Masters
Jetzt abstimmen