RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Bungalow_in_Bacharach_von_pape_pape_4087221.html

21.10.2014

Steillage überm Rhein

Bungalow in Bacharach von pape+pape


Das Obere Mittelrheintal ist Unesco-Welterbe. Hier wächst der Riesling in Steillage. Das soeben bezogene Einfamilienhaus in Bacharach profitiert wie guter Wein ebenfalls von seiner exponierten Hanglage: Von hier aus hat man einen grandiosen Blick ins Rheintal.

Das Haus stammt von dem Kasselaner Büro pape+pape architekten, das bisher als Pool 2 firmierte. Glas, Naturstein und Sichtbeton sind die vorherrschenden Materialien dieses klar gezeichneten, eingeschossigen Bungalows. „Die Gebäudevolumen bestehen aus blockhaften Körpern, die sich in den Hang zu schieben scheinen“, erläutern die Architekten Ulrike und Tore Pape.

Der Zugang zum Haus beginnt acht Meter tiefer: Hier liegt ein Garagen- und Technikgebäude. Von dort aus bewegt sich der Besucher über einen langgestreckten, einläufigen Treppenaufgang aus 50 Sichtbetonstufen an die höchste Stelle des Grundstücks, wo das Hauptgebäude steht. Für die Architekten ist dieser inszenierte Aufgang „eine imposante Geste“.

Das Gebäude besteht aus zwei Teilen: einem rückwärtigen, massiven Riegel, der innen wie außen mit grauen Natursteinen im Ziegelverband verkleidet ist, und einem raumhoch verglasten Bauteil über fast die ganze Hausbreite. Bei diesem Bauteil kragen Bodenplatte und Decke, beide in Sichtbeton ausgeführt, über das Gebäudevolumen hinaus aus. Glasschiebetüren führen von den hier angeordneten Wohnräumen auf die Terrasse.

Im rückwärtigen Gebäudeteil sind hingegen Bäder, Küche und Technikbereiche untergebracht. Die Räume sind introvertiert gestaltet. Ein Einschnitt erlaubt Einblicke und führt zur oberhalb gelegenen Abendterrasse. Hier lässt sich dann mit Westsonne im Nacken bei einem Glas Riesling auf die Steilhänge des Mittelrheins herabsehen. (-tze)

Fotos: Oliver Rieger


Zu den Baunetz Architekten:

pape+pape architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

22.10.2014

Neuland Lichtenberg

AIV Berlin lobt 160. Schinkel-Wettbewerb aus

21.10.2014

Zickzack in der Ruine

Galerie und Künstlerateliers in Shenzhen

>
Baunetz Architekten
NKBAK
BauNetz Wissen
Minimalhaus
Campus Masters
Jetzt bewerben
DEAR Magazin
Surreales Eiserlebnis
BauNetzwoche
Neue Heimat