RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Buecher_im_BauNetz_826044.html

16.05.2007

Therme Vals

Bücher im BauNetz


Zehn Jahre nach ihrer Fertigstellung erschien nun eine weitere Publikation über die Therme in Vals, gebaut von Peter Zumthor. Nach mehreren Artikeln, Buchkapiteln und filmischen Veröffentlichungen nun in einer Monografie vorgestellt, macht die international sehr bald bedeutend gewordene Architektur der Therme darin dieselbe signifikante Figur wie erwartet.
Zumthor sowie die Architektin und Theoretikerin Sigrid Hauser führen illustrativ mit Worten durch das Haus, das so stark verwoben ist mit seinem Ort und dessen Traditionen, Materialien und Besonderheiten. Sie lassen die Augen des Lesers dabei über die Oberflächen der Wände und Böden wandern und unauffällige Details
wahrnehmen. Und während ihm, fast im Widerhall der Mauern, Hintergründe, Entwurfsgedanken und technische Angaben vermittelt werden, wird er geblendet von den Reflektionen der Lichtfugen auf der Wasseroberfläche.


Sigrid Hauser führt indes nicht nur durch das Gebäude, sondern auch durch seine Entstehungsgeschichte. Mit ihrer Intensität im Eingehen auf die Entwicklung der Therme in den einzelnen Stufen der Planung wird sie der starken Wirkung des Hauses und seiner wesensstarken Räumlichkeiten gerecht. Mit den Augen weiter über die Buchseiten wandernd, bewegt sich der Leser sogleich wahrhaftiger durch die Therme, wird ihrer Luft, der Materialitäten, ihres Lichts und ihrer Gerüche gewahr.

Hausers Erleben des Bauwerkes, ihre Interpretationen und Verknüpfungen mit Geschichte und Geschichten wechseln in unregelmäßigem Spiel mit Zumthors Definitionen und Erklärungen. Er erzählt, sich erinnernd, von den einzelnen Entwurfsschritten, kommentiert die unzähligen abgebildeten Skizzen, erläutert sein Ansinnen beim Entwerfen und dokumentiert dies mit Referenzbildern.

Die von verschiedenen Punkten ausgehenden Sichtweisen Hausers und Zumthors werden begleitet von den Fotografien Hélène Binets. Die Architekturfotografin projiziert einmal mehr, und auch wiederholt in Zusammenarbeit mit Zumthor, die
ihr eigene Art ‚Gebäude zu lesen’ in ihren Bildern. So bildet sie nicht einfach nur ein Gebäude ab, sondern lässt den Bildbetrachter in die Atmosphäre des Bades eintauchen.

Im durchdringenden Zusammenspiel von Texten und Bildern, gefügt in überzeugendem Layout, gelingt es dem Band, dieses herausragende Gebäude in seinem Wesen darzustellen. Im Gesamten kann man sehr gut erkennen, wie viel Zeit und Energie in dieses Buch investiert wurden. Das Buch ist ein weiteres nennenswertes in der Reihe der Publikationen über Werk, Schaffen und Denken Peter Zumthors. ( Andrea Böhm )


Zum Thema:

Peter Zumthor – Therme Vals
Hrsg. Peter Zumthor
Texte Sigrid Hauser,
Peter Zumthor, Bilder Hélène Binet
Gestaltung Robert & Durrer, Zürich
Verlag Scheidegger & Spiess AG,
Zürich, 2007
192 Seiten, ca. 70 Farb- und S/WAbbildungen,
ISBN 978 3 85881 181 3
65 Euro


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

16.05.2007

24/7

Großprojekt in Birmingham genehmigt

15.05.2007

Alvéole 14

U-Boot-Bunker in Saint Nazaire umgebaut

>
baunetz interior|design
Monoton monochrom
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
Baunetz Architekt*innen
Bez + Kock Architekten
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche