RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Berufsschule_in_Saalfeld_fertig_16269.html

15.03.2004

Zeitgenössische Erscheinung

Berufsschule in Saalfeld fertig


Bereits Anfang März 2004 wurde die Staatliche Berufsschule für Gesundheit und Soziales in Saalfeld (Thüringen) ihrem Bauherrn übergeben. Der Entwurf des kleinen Gebäudes für sechs Klassen stammt von dem Erfurter Büro Worschech.

Bei dem zweigeschossigen Bau verzichteten die Architekten auf eine gestalterische Annäherung an den Bestand, der durch kleinteilige Einzelbebauung geprägt ist. Der Charakter des Gebäudes sollte eher als „Möbelstück“ (Architekten) gelesen werden, das sich durch Material und klare Details als „zeitgenössische Erscheinung“ behauptet.
Eine Einfügung in die Nachbarschaft soll lediglich durch die Adaption der Einzelhausform erreicht werden, bei der die innere Struktur der äußeren Gliederung des Baukörpers entspricht. Das Gebäude ist als Stahlbetonkonstruktion errichtet und mit Holzlamellen verkleidet. Es ergeben sich differenzierte Durch- und Ausblicke; eine Gebäudefuge stellt den Sichtbezug zum Pausenhof her.
Durch die Gliederung der Fassaden in wenige große Fensterflächen, die zusammenhängenden geschlossenen Wandflächen gegenüber stehen, konnten kostengünstige große Fassadenplatten eingesetzt werden. Vertiefte Leibungen stärken die plastische Erscheinung des Bau.

Die Kosten für das Gebäude mit einer Nutzfläche von 500 Quadratmetern betrugen inkl. Außenanlagen eine Million Euro.


Zu den Baunetz Architekten:

worschech architects


Kommentare:
Meldung kommentieren










Alle Meldungen

<

16.03.2004

Endgültiges Aus in Athen

Tschumis Akropolis-Museum gestoppt

15.03.2004

Village on the Beach

Shortlist für Olympisches Dorf in New York

>