RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Behnisch_gewinnt_Wettbewerb_fuer_Klinik_in_Heidelberg_19725.html

01.04.2005

Tumorzentrum

Behnisch gewinnt Wettbewerb für Klinik in Heidelberg


Das Stuttgarter Büro Behnisch, Behnisch und Partner hat sich beim Wettbewerb für den Neubau eines Zentrums für Tumorerkrankungen in Heidelberg durchgesetzt, wie am 1. April 2005 bekannt wurde.

Das Wettbewerbsergebnis:

  • 1. Preis (25.000 Euro): Behnisch, Behnisch und Partner (Stuttgart)

  • 2. Preis (15.000 Euro): Heinle, Wischer und Partner (Berlin/Stuttgart)

  • ein 3. Preis (10.000 Euro): Nickl und Nickl-Weller, München

  • ein 3. Preis (10.000 Euro): TMK, Düsseldorf/Berlin
Die offene Innenraumgestaltung in Behnischs Entwurf lässt „eine freundliche Atmosphäre erwarten, die Geborgenheit und Großzügigkeit ausstrahlt“ (Bauherr). Die Architekten wollen ein „Gebäude ohne typische Krankenhauausstrahlung“ schaffen.

Als freie Skulptur mit vier Geschossen entwickelt sich der Neubau zur Kinderklinik nach Westen. Die Patientenbereiche liegen um ein zentrales Atrium herum. Unter einem großen, durch den Baukörper der Obergeschosse formuliertes Vordach betreten Patienten das Gebäude. Am Patientengarten liegt ein Café, im Gebäude gibt es Terrassen und Freibereiche und eine Tagesklinik im 3. Obergeschoss.

Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), der Uniklinik Heidelberg, der Thoraxklinik Heidelberg und der Deutschen Krebshilfe. Herzstück des NCT ist eine Tumorambulanz mit Chemotherapie-Einheit.

Baubeginn soll im Herbst 2005 sein.


Zu den Baunetz Architekten:

Behnisch Architekten
Heinle, Wischer und Partner
HDR


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

04.04.2005

Repräsentativ

Ausstellung in Innsbruck zu neuem Bauen in Tirol

01.04.2005

Jeune et suisse

Ausstellung in Basel über drei Schweizer Büros

>
BauNetz Wissen
Gestaltgebende Lücke
BauNetz Themenpaket
Milano im Herbst
Campus Masters
Jetzt abstimmen
Baunetz Architekten
STEIN HEMMES WIRTZ
DEAR Magazin
Wohnen im Kleinformat