RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Baukulturwerkstatt_in_Schwaebisch_Gmuend_7735568.html

28.09.2021

Lebensräume umbauen

Baukulturwerkstatt in Schwäbisch Gmünd


In Anbetracht der Klimakrise sind Veränderungen in Mobilität und Alltag unabdingbar. Wohnen, arbeiten, konsumieren – alles soll, ja muss künftig mit einem nachhaltigen Lebensstil einhergehen. Umso wichtiger ist es, auch im Bauwesen ökologisch zu handeln, vorhandene baukulturelle Qualitäten zu entdecken, zu stärken und bestehende Situationen zu verbessern. Mit diesem Verständnis einer „Neuen Umbaukultur“ wird sich der Baukulturbericht 2022/23 auseinandersetzen.

Gemeinsam mit der Stadt Schwäbisch Gmünd und dem Ministerium für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg lädt die Bundesstiftung Baukultur zur Baukulturwerkstatt „Lebensräume umbauen“ nach Schwäbisch Gmünd ein. Die Werkstatt ist Teil des Arbeits- und Mitwirkungsprozesses und wird am Donnerstag, 30. September, um 16.30 Uhr von Nicole Razavi, Ministerin für Landesentwicklung und Wohnen Baden-Württemberg, eröffnet. Darauf folgen Vorträge von Julius Mihm, Baubürgermeister der Stadt Schwäbisch Gmünd, und von Gerhard Hauber vom Landschafts- und Stadtplanungsbüro Ramboll Studio Dreiseitl in Überlingen.

Am Freitag, 1. Oktober 2021, ab 14.20 Uhr gibt es drei Werkstattgespräche zu den Themenschwerpunkten „Umbau für eine neue Mobilität“, „Umbau für eine neue Innenstadt“ und „Umbau für den Klimaschutz“. Dabei werden Projekte aus der Region vorgestellt und durch gute Beispiele aus Deutschland und Impulse von Expert*innen ergänzt. Mit dabei sind unter anderem die Leiterin des Stadtplanungsamts Karlsruhe Anke Karmann-Woessner, Sven Lohmeyer vom Zürcher Büro urbanista und der Geschäftsführer von Grün Berlin Christoph Schmidt.

Termin:
30. September 2021, ab 16.30 Uhr + 01. Oktober 2021, ab 14.20 Uhr
Ort: Manufaktur B26, Becherlehenstraße 26, 73527 Schwäbisch Gmünd

Die Veranstaltung findet unter Beachtung der 3G Regeln statt, eine Anmeldung ist nötig. Die Baukulturwerkstatt wird von der Architektenkammer Baden-Württemberg als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.


Zum Thema:

www.bundesstiftung-baukultur.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

28.09.2021

Matrix Moderne

Konferenz zur Ostmoderne aus Chemnitz

27.09.2021

Duisburger Rolle rückwärts

Erweiterung des Museum Küppersmühle von Herzog & de Meuron

>
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Wissen
Transformierte Fabrik
baunetz interior|design
Herz aus Beton
Baunetz Architekten
AFF Architekten
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
29918209