RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Baubeginn_fuer_Grundschule_in_Frankfurt_3983559.html

25.07.2014

Lernen und schwimmen

Baubeginn für Grundschule in Frankfurt


Im August 2011 hatten Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten den Wettbewerb gewonnen, drei Jahre später wird endlich gebaut: Am Montag wurde im Frankfurter Ostend der Grundstein für den Neubau der Dahlmannschule gelegt. Die Stuttgarter Architekten haben eine vierzügige Grundschule mit Ganztagesbetreuung, Zweifeldsporthalle und Schwimmbad entworfen, die jetzt in der Mitte des Stadtteils entsteht.

„Der Standort profitiert von dem verkehrsberuhigten Bereich der Luxemburgerallee und dessen Grünzug“, erläutern die Architekten. „Hier sind der Eingang der Schule sowie ein separater Zugang zur Sporthalle angeordnet.“ Durch Rücksprünge nehmen die Neubauten die Fluchtlinien der benachbarten Gebäude auf; Laubengänge und eine Pergola sollen die einzelnen Baukörper zu einem Ensemble verbinden.

Die Architekten haben die Baukörper außerdem so zueinander verschoben, dass sich zwei Pausenhöfe bilden. Jede Jahrgangsstufe der Dahlmannschule bekommt einen eigenen Klassenbereich. Im zweiten und dritten Obergeschoss des viergeschossigen Schulneubaus sind die vier sogenannten „Klassenmodule“ untergebracht; im Erdgeschoss befinden sich der Ganztagesabschnitt, Speisesaal und Aula, darüber der zentrale Lehrerbereich.

Ein beachtliches Loch wurde bereits ausgehoben – hier soll die neue Schwimmhalle entstehen. Bautechnisch ein eigenes Gebäude, wird diese über Laubengang und Pergola gestalterisch und funktional an die Schulanlage angebunden. Die Halle liegt auf Erdgeschossniveau und ist barrierefrei; im Untergeschoss sind neben der Schwimmhalle auch die Umkleiden und die technischen Anlagen für den gesamten Schulkomplex geplant. Die Anordnung hat einen Vorteil: Über einen Tiefhof erhält die Schwimmhalle natürliches Licht, ohne dabei von außen einsehbar zu sein.

Etwa 27 Millionen Euro wird der Schulneubau kosten – ab 2016 sollen hier rund 400 Schülern schwimmen und lernen. Einziger Wermutstropfen: Für die Frankfurter Schwimmvereine ist die Halle ein Stück zu kurz – das Wasserbecken wurde aus Kostengründen von 25 auf 20 Meter gekürzt...

Bilder: Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten, Stuttgart


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

Birk Heilmeyer und Frenzel Architekten


Kommentare:
Kommentare (5) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

25.07.2014

Prince Plaza

Start für Büroturm von OMA in Shenzhen

24.07.2014

Poliertes Patchwork

Fährterminal in Stockholm

>
BauNetz Wissen
Ausziehbare Hütte
baunetz interior|design
Australisches Strandhaus
BauNetz aktuell
Reise ans Meer
Baunetz Architekten
Christoph Hesse Architekten
Campus Masters
Jetzt abstimmen