RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Balthasar_Neumann_Preis_2021_ausgelobt_7404662.html

14.09.2020

Auf der Suche nach Zusammenarbeit

Balthasar Neumann Preis 2021 ausgelobt


Seit 1994 wird der Balthasar Neumann Preis nun bereits zum zwölften mal von der DBZ Deutschen Bauzeitschrift und dem Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V., Berlin ausgelobt. Alle zwei Jahre wird nach innovativen Bauwerken gesucht, die über interdisziplinäre Zusammenarbeit vorbildhafte baukulturelle und technische Qualitäten aufweisen. In diesem Jahr können bis Mittwoch, 30. September 2020 Bauten, die bis zum Tag der Einreichung nicht älter als zwei Jahre sind, digital eingereicht werden. Gefordert wird eine „nachvollziehbare Darstellung der integralen Prozesse innerhalb des interdisziplinären Planerteams“. Zudem müssen die eingereichten Projekte „die Kenngrößen des nachhaltigen Bauens erfüllen.“

Der Preis ist mit einer Summe von 10.000 Euro dotiert. Der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB) und die Deutsche BauZeitschrift (DBZ) treten als Auslober auf. Architekt*innen und Ingenieur*innen können gleichermaßen bei Nennung der Projektpartner*innen ihre Arbeiten einreichen. Die sieben-köpfige Jury, in der unter anderem die Leiterin des Instituts für Gebäude- und Solartechnik der TU Braunschweig, Elisabeth Endres und Architekt Werner Sobek sitzen, tagt am 10. November 2020. Die Preisverleihung wird im Rahmen der Messe Bau in München am Mittwoch, 13. Januar 2021 stattfinden.

Einsendeschluss: Mittwoch, 30. September 2020
Preissumme: 10.000 Euro
Unterlagen: www.balthasar-neumann-preis.de


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Vor Corona, eng beisammen: In der Mitte Werner Sobek, Gewinner aus dem Jahr 2018. Dieses Jahr ist er Teil der Jury.

Vor Corona, eng beisammen: In der Mitte Werner Sobek, Gewinner aus dem Jahr 2018. Dieses Jahr ist er Teil der Jury.

Lange vor Corona: Balthasar Neumann zierte einst den letzten 50 DM-Schein.

Lange vor Corona: Balthasar Neumann zierte einst den letzten 50 DM-Schein.


Alle Meldungen

<

14.09.2020

Skizzen, Gemälde und Drawdels

Ausstellung zu Thom Mayne in Berlin

11.09.2020

Ich schwör’ auf Rütli

Schulcampus in Berlin von Schulz und Schulz

>
Baunetz Architekten
Allmann Sattler Wappner
BauNetz Wissen
Ganz in Weiß
baunetz interior|design
Planetoide
BauNetz Themenpaket
Rückkehr des Glasbausteins
Stellenmarkt
Neue Perspektive?