RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BMW-Niederlassung_in_Chengdu_8027704.html

13.09.2022

Schöne Autos für Sichuan

BMW-Niederlassung in Chengdu


Wie präsentieren sich deutsche Marken im Ausland? Für einen global tätigen Automobilkonzern wie BMW ist dies auch eine Frage der lokalen Übersetzung. Bei dem neuen BMW Experience Center in Chengdu in der zentralen Provinz Sichuan entschied sich das Team von Archihope aus Shenzhen für eine Mischung aus Referenzen an die Designsprache aktueller Konzeptstudien und abstrahierten geographischen Bezügen. Die vorproduzierten Metallpaneele der Fassade kaschieren dabei geschickt, dass es sich hier um die Transformation eines Bestandsgebäudes handelt.

Die Architekt*innen haben sich gut in die BMW-Geschichte eingearbeitet und spannen in ihrer Projektbeschreibung einen weiten Bogen von den Bayerischen Flugzeugwerken bis in die Gegenwart. Insbesondere die trianguläre Haut des „Vision Next“-Konzeptfahrzeugs von 2019 hat es ihnen angetan. Vor die Backsteinwände des Bestands stellten sie eine selbstragende zweite Fassade, die in ihrer Perforierung das Dreiecksmotiv des Automobilentwurfs aufgreift. Das sorgt für Durchlässigkeit und gibt zugleich dem Volumen eine neue Gliederung. Insgesamt verfügt das Gebäude über eine Geschossfläche von 10.000 Quadratmetern.

Im Inneren beherbergen die beiden unteren Geschosse die öffentlichen Bereiche des Programms. Insbesondere ein pavillonartiger Vorbau verhilft dem Komplex dabei auch zur Präsenz an der Straße . Im rückwärtigen Teil befindet sich ein Autolift, der die Werkstattbereiche in den oberen Geschossen bedient. Unter der Hülle der Fassade verbergen sich Lüftungsflügel, die zumindest in Teilen des Gebäudes eine natürliche Ventilation ermöglichen.

Der Showroom ist größtenteils in Weiß gehalten. Dominierendes Element ist ein gefaltetes Holzband unter der Decke, das einerseits für das dynamische Image der Marke stehen soll, das sich andererseits aber auch auf das unweit von Chengdu gelegene, unter Weltkulturerbeschutz stehende historische Bewässerungssystem von Dujiangyan bezieht. Von den Präsentationsinseln für die Autos über einen Shop samt Café mit Teeraum und einer kleinen Bibliothek bis hin zu einer Ausstellung der BMW-Historie im Obergeschoss ist hier also alles im Fluss. (sb)

Fotos: Vincent Wu


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

13.09.2022

Eckbetonung mit Klinkerfassade

Bürogebäude von Bollinger + Fehlig in Berlin

13.09.2022

Update Nachhaltigkeit

Festival für neue Baukultur in Düsseldorf

>
baunetz CAMPUS
Atypische Typologien
baunetz interior|design
Wohnen mit Weitblick
Baunetz Architekten
Max Dudler
vgwort