A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BIG_und_SLA_planen_Dachlandschaft_5292204.html

12.01.2018

Ski Alpin in Kopenhagen?

BIG und SLA planen Dachlandschaft


Viel Aufmerksamkeit hatte das Amager Ressource Centre, einer Müllverbrennungsanlage in Kopenhagen, schon mit dem Masterplan der Bjarke Ingels Group (Kopenhagen) erregt. Eine Skipiste auf dem Dach und ein Schornstein, der seine gut gefilterten Abgase in Ringform abgibt und zum nachhaltigen Ereignis macht, ist schließlich wirklich mal etwas Neues. Die Gebäudestruktur des Kraftwerks steht bereits und prägt den Blick in Richtung Hafen. Sie bildet die Voraussetzung einer neuen Attraktion der Stadt – Waldspaziergänge und Schuss-Fahren mit Blick über die Hauptstadt Dänemarks.

Gestaltet wird die 16.000 Quadratmeter umfassende Piste und städtische Aktivitätslandschaft auf dem Dach der Verbrennungsanlage von SLA. Die Landschaftsarchitekten mit Firmensitzen in Kopenhagen, Aarhus und Oslo sind bereits Experten dänischer Stadtnatur. Der grüne, öffentlich zugängliche Dachpark wird seinen Besuchern künftig Outdoor-Aktivitäten mit Wanderpfaden, Spielplätzen, Fitnessbereichen, Aussichtspunkten sowie Kletterwänden und Rückzugsorten bieten. Unangefochtener Höhepunkt der Planung bleibt natürlich die über fünfhundert Meter lange Skipiste mit Lift. 

Die Wind- und Wetterverhältnisse in 88 Metern Höhe waren nicht nur eine Herausforderung für die Gestaltung und Umsetzung der steile Schräge. Sie erschweren auch Pflanzen und Bäumen die Lebensverhältnisse. Auch galt es, hohe Sicherheitsvorkehrungen zu treffen und die Hitze eines großen Energieboilers direkt unter dem Dach zu verteilen.

Mit Experimenten im Maßstab 1:1 testeten SLA eine große Bandbreite an Materialien und Vegetationsmöglichkeiten. Dabei wurden verschiedene Biotope ausgewählt, um die extremen Lebensverhältnisse zu relativieren. Ziel war es, ein optimales Mikroklima zu kreieren. Schließlich soll das Dachbiotop auch Vögel, Bienen und Insekten anziehen, die für die Ausbreitung der Natur über das Gelände hinaus sorgen und die Biodiversität des Gebiets erhöhen. Der städtische Erlebnisraum wird ganzjährig nutzbar sein und soll im September 2018 fertiggestellt werden. (rc)

Fotos: Christoffer Regild


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Obwohl noch nicht ganz fertiggestellt prägt das Kraftwerk bereits jetzt das Hafengebiet Kopenhagens.

Obwohl noch nicht ganz fertiggestellt prägt das Kraftwerk bereits jetzt das Hafengebiet Kopenhagens.

Die Kletterwand des Landschaftsparks befindet sich später an der Außenfassade.

Die Kletterwand des Landschaftsparks befindet sich später an der Außenfassade.

Eine 500 Meter lange Skipiste ist Teil der Dachlandschaft.

Eine 500 Meter lange Skipiste ist Teil der Dachlandschaft.



Bildergalerie ansehen: 14 Bilder

Alle Meldungen

<

12.01.2018

Monument und Gerüst

Intervention von constructlab in Genk

12.01.2018

Fragments of Metropolis: East

Crowdfunding für Buchprojekt

>
BauNetz aktuell
Musterschule
Baunetz Architekten
LAAC
BauNetz Wissen
Fliesenmix
Campus Masters
Jetzt bewerben