RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BDA-Gespraech_im_Domforum_5271081.html

08.12.2017

Kölner Altstadt im Wandel

BDA-Gespräch im Domforum


Die Reihe „BDA-Montagsgespräche“ nimmt am kommenden Montag, 11. Dezember 2017 die absehbare Fertigstellung des Jüdischen Museums „MiQua“  im Kölner Ärcheologischen Quartier zum Anlass, über die aktuelle bauliche Entwicklung der Kölner Innenstadt zu debattieren. Der Neubauentwurf des Büros Wandel Lorch Architekten aus Saarbrücken gewann 2008 den Wettbewerb und wird derzeit auf dem Rathausplatz als Kooperationsprojekt von Landschaftsverband Rheinland (LVR) und der Stadt Köln realisiert. Im Gespräch setzen Experten aktuelle Entwicklungen in den baugeschichtlichen Kontext der Altstadt und geben einen Überblick über die Konzeption und den aktuellen Baustand des „MiQua“, welches Ende 2019 eröffnen soll.

Andreas Fritzen
, Vorstand des BDA Köln, führt in die Thematik ein und moderiert nach den Vorträgen seiner Gäste die abschließende Podiumsdiskussion. Dabei sind die Kunsthistorikerin Hiltrud Kier, der Gründungsdirektors der „Archäologische Zone“ Thomas Otten sowie der Architekt Wolfgang Lorch.

Termin:
Montag, 11. Dezember 2017, 19:30 bis 21:30 Uhr
Ort:
Domforum, Domkloster 3, 50667 Köln

Der Eintritt ist frei.


Zum Thema:

www.bda-koeln.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

WANDEL LORCH ARCHITEKTEN


Kommentare:
Meldung kommentieren

Wandel Lorch Architekten, Entwurf des Museumsneubaus „MiQua“, (Visualisierung)

Wandel Lorch Architekten, Entwurf des Museumsneubaus „MiQua“, (Visualisierung)

Perspektive Rathhausplatz

Perspektive Rathhausplatz


Alle Meldungen

<

08.12.2017

Buschmann, Böhm, Zuschke, Schütte

Vortragsreihe an der Kunstakademie Düsseldorf

07.12.2017

Offener goldener Käfig

Gemeindezentrum in Südfrankreich von CoCo architecture

>
BauNetz aktuell
Rundlich auf der Wiese
BauNetz Wissen
Dorf im Haus
Baunetz Architekten
kaell architecte
Campus Masters
Jetzt abstimmen