RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-BAUNETZWOCHE_576_7581402.html

08.04.2021

Baunetz Woche #576

BAUNETZ

WOCHE

Anything Goes: Berlin in den 80ern




In dieser Ausgabe:


  • Dossier: Nach „Radikal Modern” schreibt die Berlinische Galerie mit „Anything Goes“ eine bunte Fortsetzungsgeschichte. Die Ausstellung präsentiert Architekturen der 1980er Jahre mit Fokus auf beide Seiten der damals noch geteilten Stadt. Das letzte Jahrzehnt vor dem Mauerfall zeigt sich mit einer ausgesprochen experimentierfreudigen und widersprüchlichen Vielfalt an Gebäuden und Gedanken.

  • Rekonstruktion als Strafe: Nach einem voreiligen Abriss musste ein Investor den Wiederaufbau eines Pubs bezahlen.

  • Unfassbar teuer: Der Kryptotrend NFT erreicht nun auch die Architektur – zumindest im virtuellen Raum.


Titelbild: Wissenschaftszentrum von James Stirling mit Michael Wilford & Associates, Foto von Robert Göllner, 1988, Digitalisierung durch Anja Elisabeth Witte, © Robert Göllner Fotografie-Archiv


Download der BAUNETZWOCHE#576



Zum Thema:

Archiv aller Ausgaben der BAUNETZWOCHE


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

09.04.2021

Koblenz zeigt Profil

Vortragsreihe der Hochschule startet online

08.04.2021

100-Meter-Farbtupfer für Stockholm

Bürohochaus von Sauerbruch Hutton

>
Baunetz Architekten
gernot schulz : architektur
BauNetz Wissen
Hinter der Klinkerfassade
baunetz interior|design
Opulenter Umbau
BauNetzwoche
Berlin in den 80ern
Stellenmarkt
Neue Perspektive?