RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellungseroeffnung_im_HDA_Graz_5084005.html

22.06.2017

Architecture After the Future

Ausstellungseröffnung im HDA Graz


Welche Vorstellungen und welchen Begriff haben wir von der Zukunft? Glaubt man Gesellschaftstheoretikern wie Marc Augé oder Franco „Bifo“ Berardi haben wir zunehmend keine. Sie attestieren der Gegenwartsgesellschaft eine post-futuristische Stimmung. Ihre Analyse: Wir leben in Zeiten, die durch den Mangel an Vorstellungen von der Zukunft – positiv oder negativ – geradezu charakterisiert werden können.

Dass diese argumentierte Krise des Zukunftsbegriffs für die Architektur als zukunftsentwerfende Disziplin zweifelsohne Konsequenzen hat, thematisiert die Architekturtheoretikerin und Kuratorin Ana Jeinić mit der Ausstellung „Architecture After The Future“, die am heutigen Donnerstag, 22. Juni im Haus der Architektur in Graz eröffnet. Anhand von acht Projekten werden acht Anpassungsstrategien der Architekturpraxis an die post-futuristische Kultur aufgezeigt. Gleichzeitig wird damit der Versuch unternommen, den Aspekt Zukunft für die Entwurfspraxis – sei es als Utopie, sei es als Dystopie – zurückzugewinnen.

Eröffnung:
Donnerstag, 22. Juni 2017, 19 Uhr
Ausstellung:
23. Juni bis 30. Juli 2017
Ort:
Haus der Architektur, Palais Thinnfeld, Mariahilferstraße 2, 8020 Graz


Zum Thema:

www.hda-graz.at


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

„Dissolving Futures“, Paul Landon

„Dissolving Futures“, Paul Landon

„The Invisible Blanket“, Sibilasoon

„The Invisible Blanket“, Sibilasoon

„No Man’s Land“, José Tomás Pérez Valle

„No Man’s Land“, José Tomás Pérez Valle

Bildergalerie ansehen: 8 Bilder

Alle Meldungen

<

22.06.2017

Die coproduzierte Stadt

Diskussionsnachmittag in Berlin

21.06.2017

Zwei Künstler und ein Wunder

Online-Ausstellung zur Mannheimer Multihalle

>
BauNetz Wissen
Golden gefaltet
Campus Masters
Jetzt abstimmen
Baunetz Architekten
Bez + Kock
vgwort