RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_zum_Utopischen_in_Kunst_Architektur_und_Design_in_Nuernberg_7273772.html

04.06.2020

Was, wenn...?

Ausstellung zum Utopischen in Kunst, Architektur und Design in Nürnberg


Ein Besuch im Neuen Museum Nürnberg lohnt sich schon jetzt – ab Anfang Juli aber gleich doppelt: Am 30. Mai 2020 eröffnete die Ausstellung „Was, wenn…? - Zum Utopischen in Kunst, Architektur und Design“. Die inter­dis­ziplinäre Schau bringt zeitgenössische Positionen aus Kunst, Architektur und Design mit Refe­renzen der 1960er und 1970er Jahre in Dialog. Präsentiert werden Arbeiten von über 30 Künstler*innen und Gestalter*innen, die das Potenzial des Utopischen un­ter­suchen. Zu sehen sind Fotografien, Filme und Videos, Zeichnungen, Architekturmodelle und Objekte, raumgreifende oder interaktive Installationen unter anderem von OMA, Wolf D. Prix / COOP HIMMELB(L)AU, Architecture Think Tank (Cruz Garcia & Nathalie Fran­kowski), Gehl – Making Cities for People ebenso wie von Joseph Beuys, Nam June Paik, Mar­tin Kippenberger oder Peter Fischli & David Weiss.

Das Museum, ein frühes Werk von Staab Architekten aus Berlin, feiert in diesem Jahr sein zwanzigjähriges Bestehen. Aus diesem Anlass ist für den 4. Juli 2020 eine Ausstellung und räumliche Intervention der Architekten des Hauses angekündigt, deren Erfolgsgeschichte mit dem Wettbewerbsgewinn in Nürnberg 1991 begann. Ausführlichere Informationen hierzu rechtzeitig vor der Eröffnung.

Ausstellung: 30. Mai bis 20. September 2020
Ort: Neues Musem, Staatliches Museum für Kunst und Design Nürnberg


Zum Thema:

https://www.nmn.de/


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

WAI Architecture Think Tank (Cruz Garcia + Nathalie Frankowski), „Cities of the Avant-Garde“, 2011–2020, Courtesy of WAI Architecture Think Tank (Cruz Garcia & Nathalie Frankowski)

WAI Architecture Think Tank (Cruz Garcia + Nathalie Frankowski), „Cities of the Avant-Garde“, 2011–2020, Courtesy of WAI Architecture Think Tank (Cruz Garcia & Nathalie Frankowski)

Cao Fei, „Whose Utopia“, 2006 (still), Courtesy of Cao Fei, Vitamin Creative Space, and Sprüth Magers

Cao Fei, „Whose Utopia“, 2006 (still), Courtesy of Cao Fei, Vitamin Creative Space, and Sprüth Magers

Los Carpinteros, „Ceiba I“, 2018, Courtesy of Los Carpinteros and KOW, Berlin, Madrid · Foto: Ladislav Zajac

Los Carpinteros, „Ceiba I“, 2018, Courtesy of Los Carpinteros and KOW, Berlin, Madrid · Foto: Ladislav Zajac

Bildergalerie ansehen: 15 Bilder

Alle Meldungen

<

04.06.2020

Buchtipp: Enfant terrible

Städtebau als politische Kultur. Der Architekt und Theoretiker Hans Bernoulli

03.06.2020

Familiengeschäfte

Bodega-Umbau bei Valencia von CRUX Arquitectos

>
baunetz interior|design
Campus der schönen Dinge
Baunetz Architekten
Powerhouse Company
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Themenpaket
SaarLorLux