RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_und_Diskussion_bei_Aedes_5017132.html

27.03.2017

Neues Wohnen in Berlin

Ausstellung und Diskussion bei Aedes


Wie kann man schnell guten und bezahlbaren Wohnraum schaffen? Eine Berliner Antwort auf diese Frage ist die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft HOWOGE. Sie gehört mit rund 59.000 Wohnungen zu den größten Vermietern Deutschlands. Im Aedes Architekturforum werden nun für knapp zwei Wochen Projekte ausgestellt, die die ganze Bandbreite möglicher Verfahrensweisen zeigen: Von der Umnutzung eines denkmalgeschützten Krankenhausstandorts über partizipative Neubauprojekte bis hin zu Studentenwettbewerben zu Themen wie „Typen-Wohnhochhaus“ oder „Potenziale der Großsiedlung“.

Am Dienstag, 4. April findet anlässlich der Eröffnung eine einführende Podiumsdiskussion statt. Nach einem Vortrag von Andreas R. Becher vom BDA Berlin spricht HOWOGE-Geschäftsführerin Stefanie Frensch unter anderem mit der Senatsbaudirektorin Regula Lüscher darüber, wie „unter Beteiligung von Bürgern, Experten und Politik“ 1.500 neue Wohnungen pro Jahr geschaffen werden können.

Ausstellung: Mittwoch, 5. bis Dienstag, 18. April 2017, Dienstag bis Freitag 11-18.30 Uhr, Sonntag und Montag 13-17 Uhr
Podiumsdiskussion/Eröffnung: Dienstag, 4. April 2017, 18 Uhr bzw. 20 Uhr
Ort:
ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory, Aedes Architekturforum, Christinenstraße 18-19, 10119 Berlin

Um Anmeldung zur Diskussion bis zum 31.3. per Email
wird gebeten.



Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

27.03.2017

Wer baut San Riemo?

Offener Realisierungswettbewerb in München-Riem ausgelobt

24.03.2017

Sharing Friends

Wohnhochhäuser in München von Allmann Sattler Wappner

>
Baunetz Architekten
HPP
BauNetz Wissen
Licht, Luft, Glas
DEAR Magazin
Rostrotes Raster
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Private Perlen