RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Paderborn_7480636.html

02.06.2021

Blumenkübel, Wendehammer, Wäschespinne

Ausstellung in Paderborn


Dank der fallenden Inzidenz in Paderborn dürfen die Museen seit letzter Woche wieder Besucher*innen empfangen. Auch das Stadtmuseum öffnete letzten Mittwoch, 26. Mai 2021 erneut seine Türen und zeigt noch bis zum 8. August 2021 die Ausstellung „Blumenkübel – Wendehammer – Wäschespinne: Deutsch-deutscher Städtebau in Ansichtspostkarten 1949-89“. Anhand von Ansichtskarten deutscher Städte soll die Raumproduktion der Nachkriegsmoderne in BRD und DDR reflektiert werden. Besonderer Fokus liegt auf der zeitgenössischen Wahrnehmung des technischen und baulichen Fortschritts mitsamt seinen gesellschaftlichen Implikationen.

Bei den Postkarten handelt es sich um Leihgaben aus der rund 35.000 Exemplare umfassenden Sammlung des Architekten und Bauwelt-Redakteurs Ulrich Brinkmann. Einen Teil veröffentlichte er bereits 2020 in der Publikation „Achtung vor dem Blumenkübel! Die Fußgängerzone als Element des Städtebaus“ bei DOM Publishers. Das Buch ist ausverkauft, momentan sind nur noch einige Restexemplare verfügbar.
 
Für die Ausstellung wählte Museumleiter Markus Runte neben Motiven aus Städten wie Magdeburg, Hannover, Kiel, Rostock, Hamburg natürlich auch Abbildungen von Paderborn. Die Westernstraße – die Haupteinkaufsmeile der Stadt – wurde in den 1970er Jahren zur Fußgängerzone, was erheblichen Einfluss auf Architektur, Verkehr und Stadtraum hatte. Mehrere Postkartenmotive zeigen den baulichen Wandel ebenso wie die Veränderungen in der konsumierenden Gesellschaft.
 
Ausstellung: Bis Sonntag, 8. August 2021, Di–So 10–18 Uhr, aktuelle Informationen
Ort: Stadtmuseum Paderborn, Am Abdinghof 11, 33098 Paderborn

Die Ausstellung ist regulär geöffnet und kann ohne Corona-Test besucht werden. Die Vereinbarung eines Termins ist erforderlich.



Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Aus dem Band „Achtung vor dem Blumenkübel! Die Fußgängerzone als Element des Städtebaus“ von Ulrich Brinkmann: Dresden, Prager Straße

Aus dem Band „Achtung vor dem Blumenkübel! Die Fußgängerzone als Element des Städtebaus“ von Ulrich Brinkmann: Dresden, Prager Straße

Aus dem Band „Achtung vor dem Blumenkübel! Die Fußgängerzone als Element des Städtebaus“ von Ulrich Brinkmann: Stuttgart, Schulstraße

Aus dem Band „Achtung vor dem Blumenkübel! Die Fußgängerzone als Element des Städtebaus“ von Ulrich Brinkmann: Stuttgart, Schulstraße

Aus dem Band „Achtung vor dem Blumenkübel! Die Fußgängerzone als Element des Städtebaus“ von Ulrich Brinkmann: Kiel, Holstenstraße

Aus dem Band „Achtung vor dem Blumenkübel! Die Fußgängerzone als Element des Städtebaus“ von Ulrich Brinkmann: Kiel, Holstenstraße

Bildergalerie ansehen: 20 Bilder

Alle Meldungen

<

02.06.2021

Filmtipp: Wasserbüffel vor Hochhaussilhouette

Berlinale startet als Open Air-Festival

01.06.2021

Gotteshaus in Scheunenform

Kirche mit Gemeindezentrum bei Göteborg von Kaminsky arkitektur

>
baunetz interior|design
Schiffscontainer im Garten
BauNetz Wissen
Verschachtelte Prismen
Baunetz Architekten
STURM UND WARTZECK
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
Stellenmarkt
Neue Perspektive?