RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Dortmund_4133601.html

28.11.2014

RRR und Ostwall 7

Ausstellung in Dortmund


Es ist schon über zwei Jahre her, dass Muck Petzet im deutschen Pavillon auf der Architekturbiennale in Venedig unter dem Titel „Reduce / Reuse / Recycle -> Ostwall 7, Dortmund“ das Thema Umbau und Umnutzung inszeniert hat. Die Ausstellung war seitdem auch andernorts zu sehen und erreicht nun im Dezember Dortmund. Seine RRR-Strategien treffen hier auf ein perfektes Beispiel: Seit seinem Umzug 2009/10 in das Dortmunder U steht der Bau des ehemaligen Museums am Ostwall leer, das selbst aus einem recycelten Vorläuferbau besteht.

Dessen Zukunft ist Gegenstand leidenschaftlicher Debatten, seine Vergangenheit aber nur wenig bekannt: 1875 wurde das Haus als viergeschossiger Verwaltungsbau errichtet und 1911 zum Kunst- und Gewerbemuseum umgebaut. Im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt, wurde das Museum danach um zwei Geschosse reduziert und architektonisch neu interpretiert. Das machte dieses Haus so einzigartig: Es war eine der modernsten und zugleich eine der ältesten Architekturen der Dortmunder Innenstadt.

Jetzt wird das ehemalige Museum mit der auf Muck Petzets Konzept basierenden und von Karen Jung, Christine Kämmerer und Tim Rieniets kuratierten Ausstellung „Ostwall 7, Dortmund“ selbst zum Exponat: Mit dem Blick auf bauliche Besonderheiten, Materialien und Details legt sie die bewegte und manchmal auch kuriose Vergangenheit des Gebäudes frei und regt zum Nachdenken über seine Zukunft an. Die im deutschen Pavillon gezeigten Projekte werden in Dortmund in einer neuen Rauminstallation ausgestellt – erweitert um das Museum am Ostwall.

Zur Eröffnung der Ausstellung am kommenden Freitag Abend sprechen Tim Rieniets, Geschäftsführer Stadtbaukultur NRW, Wolfgang Sonne, Lehrstuhl für Geschichte und Theorie der Architektur, TU Dortmund, und Muck Petzet, Kurator des Deutschen Pavillons der Architektur-Biennale Venedig 2012.

Eröffnung: Freitag, 5. Dezember 2014, 18.30 Uhr
Ausstellung: 6. Dezember 2014 bis 1. Februar 2015,
Do 11-20 Uhr, Fr-So 11-18 Uhr
Ort: Ehemaliges Museum am Ostwall, Ostwall 7, 44135 Dortmund

BauNetz ist Medienparter der Ausstellung


Zum Thema:

www.reuse-ostwall.de
www.stadtbaukultur-nrw.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Baunetz Architekten:

Muck Petzet Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

28.11.2014

Bibliothek, Fakultät, Manufaktur

Auszeichnung guter Bauten aus Essen

28.11.2014

Architectural Tuesday

Slowenische Architekten in Köln

>
BauNetz Wissen
Eingebettet in Dünen
Baunetz Architekten
Barkow Leibinger
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Themenpaket
Le Nouveau Lyon