RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Delmenhorst_8352313.html

21.09.2023

Zukunft gestalten mit raumlaborberlin

Ausstellung in Delmenhorst


Das Architekturkollektiv raumlaborberlin ist bekannt für Projekte, die als Diskussions- und Bildungsplattform über ihren Standort hinaus Wirkung erzielen. „Ihre baulichen Ergänzungen sind Gebrauchsarchitekturen, die soziale Interaktion stiften und Passant*innen zu Akteuren machen,“ heißt es dazu in der Ankündigung des Haus Coburg | Städtische Galerie Delmenhorst. Dort eröffnet am Freitag, 22. September die Ausstellung „raumlaborberlin. Modelling Futures“.

Ausgangspunkt der Ausstellung bildet das Haus Coburg selbst, das seit den 1970er Jahren als Galeriestandort genutzt wird. In Auseinandersetzung mit der früheren Wohnfunktion bespielen raumlaborberlin die einstige Villa und widmen sich auf performative Art ihrem eigenen Werk. Einmal im Monat soll etwa ein abendliches Dinner stattfinden, das gemeinsame Kochen, Essen und Abspülen zum Gespräch anregen.

Am Samstag, 23. September stellen raumlaborberlin zunächst ihre Projekte vor. Am Donnerstag, 19. Oktober werden die Planer*innen Eleonore Harmel (Studio Amore, Berlin), Tristan Lannuzel (Urbanista, Hamburg) und Ute Meyer (urbanes.land, Stuttgart) über die Transformation von Innenstädten diskutieren. Im November und Januar folgen Dinner, die sich den Themen Schulen und medizinische Versorgung widmen.

Die von raumlaborberlin gestaltete Küchen-Infrastruktur ist Teil der Ausstellung und veranschaulicht die Arbeitsweise des Büros. Ebenso die während des Ausstellungsaufbaus genutzten Betten und eine Dusche. Zudem stellen zahlreiche Modelle, Skizzen, Videos und Fotos die Vielfalt an Projekten des Kollektivs dar, die in den vergangenen Jahrzehnten entstanden sind. Daraus resultierende Möbel dienen etwa als Ausstellungsdisplays und bespielen die beiden Geschosse der Städtischen Galerie im Haus Coburg. Zur Eröffnung, in Anwesenheit der Architekt*innen, begrüßt deren Leiterin Matilda Felix.

Eröffnung: Freitag, 22. September, 19 Uhr
Ausstellung: 23. September 2023 bis 28. Januar 2024
Ort: Haus Coburg | Städtische Galerie Delmenhorst, Fischstraße 30, 27749 Delmenhorst

Diskursive Dinner, jeweils 18 bis 22 Uhr


  • Samstag, 23. September: raumlaborberlin
  • Donnerstag, 19. Oktober 2023: Zukunft der Innenstädte
  • Donnerstag, 16. November 2023: Situation der Schulen
  • Donnerstag, 18. Januar 2023: Medizinische Versorgung

Eine Anmeldung zu den kostenfreien Dinner-Veranstaltungen ist notwendig: hauscoburg@delmenhorst.de
Im Oktober sind nur noch wenige Plätze verfügbar.


Zum Thema:

hauscoburg.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Die Ausstellung raumlaborberlin. Modelling futures gibt einen umfassenden Einblick in das Werk des Architekturkollektivs.

Die Ausstellung raumlaborberlin. Modelling futures gibt einen umfassenden Einblick in das Werk des Architekturkollektivs.

Eine Vielzahl an Modellen, die in den letzten Jahren entstanden sind, ist Teil der Werkschau in Delmenhorst.

Eine Vielzahl an Modellen, die in den letzten Jahren entstanden sind, ist Teil der Werkschau in Delmenhorst.

Modell für das Projekt Third Space – Räume der neuen Unklarheit. Raumlaborberlin entwickelten das Festivalzentrum der Ruhrtriennale in Bochum (2018–2020)

Modell für das Projekt Third Space – Räume der neuen Unklarheit. Raumlaborberlin entwickelten das Festivalzentrum der Ruhrtriennale in Bochum (2018–2020)

Skizze für die Ausstellung Modelling Futures

Skizze für die Ausstellung Modelling Futures

Bildergalerie ansehen: 6 Bilder

Alle Meldungen

<

21.09.2023

Über 100 Mal Baukultur

Aktionswochenende in Brandenburg

20.09.2023

Scharfe Kante für die Forschung

kister scheithauer gross in Aachen

>
baunetz interior|design
Mediterrane Patio-Wohnung
BauNetzwoche
Commons statt Konsum
Baunetz Architekt*innen
Modersohn & Freiesleben
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche
vgwort