RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_im_DAZ_Berlin_5358592.html

21.03.2018

Architecture of Storage

Ausstellung im DAZ Berlin


Wohin bloß mit dem ganzen Zeug? Das hat sich schon mancher gefragt, wenn die Menge der mit der Zeit angehäuften Objekte die Größe der Wohnung übersteigt. Die Lösung für dieses sehr zeitgenössische Problem lautet „Self-Storage“ – ein eigens dafür gebauter oder umgenutzter Raum dient als zusätzliches Depot. Derartige Lagerflächen in verschiedenen Größenordnungen – von Self-Storage-Anlagen über Archive und Datenzentren bis hin zu Freeports – sind Teil einer stetig wachsenden Landschaft, die jedoch eher am Rande unserer täglichen Wahrnehmung bleibt.

Die meist äußerst unspektakuläre, funktionale Architektur dieser „Häuser für Dinge“, wie die Kulturanthropologin Petra Beck sie beschreibt, steht im Mittelpunkt einer Ausstellung, die am Freitag, 23. März 2018 im DAZ in Berlin eröffnet. Unter dem Titel „Architecture of Storage“ präsentiert sie künstlerische Positionen zum Thema Sammeln und Lagern und eröffnet damit zugleich Perspektiven auf die gesellschaftlichen, politischen und ökonomischen Auswirkungen der Art und Weise, wie in den westlichen Gesellschaften konsumiert, akkumuliert und bewahrt wird. Zur Sprache kommen dabei auch die vielfältigen Motive der Einlagerung, sei es Wohnraumknappheit, die exorbitante Zunahme von Datenmengen oder der Wunsch nach einer hochsicheren und zugleich steuerfreien Aufbewahrung von privaten „Schätzen“.

Gezeigt werden Arbeiten von Atelier d’Architecture 3bm3 (Genf), Petra Beck (Berlin), Alice Creischer (Berlin), Liam Gillick & Hollwich Kushner (New York City), Aaron Flint Jamison (Portland), Martti Kalliala (Berlin), John Kelsey (New York City), Kaspar Müller (Zürich/Berlin), MyPlace (München), Gili Tal (London) und Studio Christian Wassmann (New York City). Zur Eröffnung begrüßt Thomas Welter (BDA-Bundesgeschäftsführer), anschließend sprechen die Kuratoren Elisa R. Linn und Lennart Wolff sowie Matthias Böttger (künstlerischer Leiter DAZ).

Am Samstag, 28. April 2018 findet um 16 Uhr eine Ausstellungsführung mit den Kuratoren statt, am Freitag, 4. Mai 2018 um 19 Uhr heißt Lennart Wolff die Kulturanthropologin Petra Beck (Berlin) und den Künstler Kaspar Müller (Berlin/Zürich) zum Y-Table-Talk willkommen.

Eröffnung:
Freitag, 23. März 2018, 19 Uhr
Ausstellung:
24. März bis 20. Mai 2018, Mittwoch bis Sonntag 15–20 Uhr
Ort:
Deutsches Architektur Zentrum DAZ, Wilhelmine Gemberg-Weg 6, 2. Hof, 10179 Berlin

In der Zeitschrift „der architekt“ des Bundes Deutscher Architekten BDA erscheint in der Aprilausgabe 2/18 ein Beitrag zur Ausstellung.


Zum Thema:

www.daz.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Atelier d'Architecture 3bm3, Le Freeport Luxembourg, 2014

Atelier d'Architecture 3bm3, Le Freeport Luxembourg, 2014

Atelier d'Architecture 3bm3, Le Freeport Luxembourg, 2014

Atelier d'Architecture 3bm3, Le Freeport Luxembourg, 2014

Atelier d'Architecture 3bm3, Le Freeport Singapore, 2010

Atelier d'Architecture 3bm3, Le Freeport Singapore, 2010

Kaspar Müller, Untitled, 2017

Kaspar Müller, Untitled, 2017


Alle Meldungen

<

21.03.2018

Hofmusik in der New Town

David Chipperfield Architects planen in Edinburgh

21.03.2018

Lernen von der Hand

Vortrag von propeller z in Innsbruck

>
baunetz interior|design
Brasserie in Berlin
BauNetz Wissen
Industrielle Reverenz
Baunetz Architekten
BWM Architekten
BauNetz aktuell
Reise ans Meer
Campus Masters
Jetzt abstimmen