RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_im_Architekturmuseum_in_Muenchen_7437495.html

12.10.2020

Computer in der Architektur

Ausstellung im Architekturmuseum in München


Hat der Computer die Architektur verändert und wenn ja, wie? Dieser und vielen anderen Fragen zur Rolle des Computers in der Architektur geht die Ausstellung „Die Architekturmaschine“ nach, die am Dienstag, 13. Oktober 2020 in der Pinakothek der Moderne in München eröffnet. Sie wurde von Teresa Fankhänel kuratiert und behandelt die wichtigsten Entwicklungen der digitalen Revolution von den 1960er Jahren bis heute in vier Abschnitten: Der Computer als Zeichenmaschine, der Computer als Designwerkzeug, der Computer als Medium des Geschichtenerzählens und der Computer als interaktive Plattform.

Aus zwei Jahren Forschungsarbeit des Architekturmuseums gingen zahlreiche sehenswerte Exponate hervor. Präsentiert wird unter anderem Material des Siemens-Pavillons in Hannover von Ludwig Rase und Georg Nees aus dem Jahr 1970 als das erste, mit Hilfe eines Computers entworfene Gebäude in Deutschland. Donald P. Greenbergs Animation Cornell in Perspective (USA, 1969-1972) wurde eigens für die Ausstellung aus dem originalen 16-mm-Film digitalisiert. Außerdem sind Beiträge zum Architekturwettbewerb für das umgebaute Eyebeam Center (2001) zu sehen, für den 2001 erstmals eine Animation als Teil des Entwurfs gefordert war.

Entürfe von Büros wie SHoP Architects (USA) und Atelier Oslo (NOR) sind ebenso zu sehen wie Renderings von jungen Architekt*innen, eine Software-Timeline, die alle wichtigen Architekturprogramme im Detail darstellt, und es lässt sich ein Überblick über historische Eingabegeräte zum Zeichnen am Computer verschaffen. Mithilfe der von You+Pea überarbeiteten Version des Computerspiels London Developers Toolkit (UK, 2020) können Benutzer*innen ihre eigenen Wolkenkrater erstellen und so mit der Ausstellung in Interaktion treten.

Ausstellung:
14. Oktober 2020 bis 10. Januar 2021
Ort:
Pinakothek der Moderne, Barer Straße 40, 80333 München

Der Katalog ist bei Birkhäuser erschienen und auf Englisch oder Deutsch erhältlich. Eine Rezension auf BauNetz folgt demnächst.


Zum Thema:

www.architekturmuseum.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

You+Pea, London	Developers	Toolkit, 2020

You+Pea, London Developers Toolkit, 2020

Jana	Čulek, Hilma	af	Klint	Museum.	 A	Temple	for	the	Pictures,	 2017

Jana Čulek, Hilma af Klint Museum. A Temple for the Pictures, 2017

Otto	Beckmann, Imaginäre	Architektur Fotomontage, 1977-1980

Otto Beckmann, Imaginäre Architektur Fotomontage, 1977-1980

John	Frazer, Reptile	Flexible	Enclosure	 System,	1970

John Frazer, Reptile Flexible Enclosure System, 1970

Bildergalerie ansehen: 7 Bilder

Alle Meldungen

<

12.10.2020

Baudenkmäler zu verkaufen

Schweizer Heimatschutz lanciert Immobilienplattform

09.10.2020

Goldene Töne

Musikschule in Ventspils von haascookzemmrich Studio2050

>
BauNetz Themenpaket
40 Jahre Shenzhen
BauNetz Wissen
Jona’s Haus
Baunetz Architekten
motorlab
baunetz interior|design
Architektonische Landpartie
Campus Masters
Jetzt abstimmen