RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Atelier_Zuendel_Cristea_und_Cantin_Planchez_bauen_in_Pantin_5366224.html

06.04.2018

Wohnen am Canal de l’Ourcq

Atelier Zündel Cristea und Cantin Planchez bauen in Pantin


Die Pantinois, so werden die rund 55.200 Einwohner der französischen Stadt Pantin genannt, wohnen auf einer bescheidenen Fläche von rund fünf Quadratkilometern nördöstlich von Paris. Der Canal de l’Ourcq, einst wichtiger Dreh- und Angelpunkt in der ehemaligen Industrieregion, ist inzwischen eine urbane Flaniermeile. Im Hafenviertel sind in den vergangenen Jahren 500 neue Wohneinheiten entstanden. Auf dem rund 9.200 Quadratmeter großen Grundstück eines ehemaligen Zollgebäudes wurde nun ein gemeinsames Projekt der beiden Architekturbüros Atelier Zündel Cristea (AZC) und Cantin Planchez (SPLAAR) fertiggestellt, das im Auftrag von Nexity Appolonia nach dem Gewinn eines Wettbewerbs entstand.     

Es bietet Geschosswohnungen, Maisonetten und Gewerberräume. Rund 30 Prozent der Wohnfläche sind Sozialwohnungen. In der Zusammenarbeit entstanden 125 Wohneinheiten, je zur Hälfte geplant von SPLAAR und AZC. Letztere wollten mit ihrem Beitrag ZAC du Port Housing durch die helle Farbgebung eine moderne und gleichzeitig beruhigende Atmosphäre erzielen. Auf einem grauen Sockel sind ein neungeschossiger Wohnturm und ein Riegel mit Maisonette-Wohnungen entstanden. Der Sockel soll nicht nur vor Straßenlärm und neugierigen Passanten schützen, sondern künftig auch Raum für Gewerbeeinheiten wie Cafés und Läden bieten. Prägend sind die weißen Balkonbrüstungen aus perforiertem weißen Stahl, die ein Licht- und Schattenspiel aus Blumenmustern auf die hell verputzte Fassade werfen.

SPLAAR entwarfen überwiegend Maisonette-Wohnungen, zwischen 57 und 97 Quadratmeter groß. Ihre Gebäudehälfte steht auf einem hellgrauen Sockel, hat eine schillernde Metallfassade mit bodentiefen Fenstern und ebenfalls Balkonbrüstungen aus perforiertem Metall. Die großzügigen Austritte, insbesondere auf die Dachterrassen der obersten Geschosse, schaffen besondere Blickbeziehungen zum Wasser.

Text: Maria Zaika

Fotos: Sergio Grazia


Zum Thema:

www.zundelcristea.com
www.splaar.com


Zu den Baunetz Architekten:

Atelier Zündel Cristea


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

06.04.2018

Freiraum aus Holz

Jugendzentrum von pürstl langmaier in Graz

06.04.2018

Neues Leben in der Kimmel Brauerei

Schmidt Hammer Lassen planen Quartier in Riga

>
BauNetz aktuell
Dressed in Red
BauNetz Wissen
Klein, aber oho
Baunetz Architekten
Dietrich | Untertrifaller
BauNetz Wissen
Kraftpaket Värtaverket
Campus Masters
Jetzt abstimmen