RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekturbuch-Festival_in_Zuerich_7779326.html

16.11.2021

Von Aggregat bis Upcycling

Architekturbuch-Festival in Zürich


Zeit zum Lesen in der berühmten Spiegelgasse der Zürcher Altstadt: Die dort ansässige Buchhandlung Never Stop Reading veranstaltet von Mittwoch, 17. November bis Samstag, 20. November 2021 ihr erstes Architekturbuch-Festival. An vier Tagen werden zahlreiche Neuerscheinungen und aktuelle Ausgaben der Verlage Park Books, Scheidegger & Spiess, Edition Hochparterre, gta Verlag, Lars Müller Publishers und Triest Verlag vorgestellt.

In Podiumsgesprächen diskutieren die Autor*innen anhand ihrer Bücher gemeinsam mit Expert*innen aktuelle Themen wie Stadtplanung für lebendige öffentliche Räume, die Anpassung urbaner Freiflächen an veränderte klimatische Bedingungen, Herausforderungen der zeitgenössischen Entwurfslehre sowie ressourcenschonendes Bauen. Dabei sind unter anderem Roger Boltshauser von Boltshauser Architekten (Zürich), Landschaftsarchitekt Günther Vogt und Barbara Buser von baubüro in situ (Basel, Zürich). Moderiert werden die Veranstaltungen von Sabine von Fischer, Redakteurin für Architektur und Design bei der Neuen Zürcher Zeitung.

Buchvorstellungen im Überblick:

Mittwoch, 17. November

  • 17.30 Uhr: jetzt: die Architektur! von Stefan Kurath und Gemisch, Gefüge, 76 Ginkgos, herausgegeben von Caspar Schärer, beide bei Park Books
  • 19.30 Uhr: Erste Hilfe – Architekturdiskurs nach 1940 von Stanislaus von Moos im gta Verlag

Donnerstag, 18. November
  • 17.30 Uhr: anthos - Stadtklima von Cordula Weber bei Edition Hochparterre 
  • 19.30 Uhr: Fest Flüssig Biotisch – Alpine Landschaften im Wandel, herausgegeben von Thomas Kissling und Mutation und Morphose - Landschaft als Aggregat, herausgegeben unter anderem von Günther Vogt, beide bei Lars Müller Publishers

Freitag, 19. November
  • 17.30 Uhr: Against and for Method, herausgegeben von Jan Silberberger im gta Verlag
  • 19.30 Uhr: Monografie von Roger Boltshauser im Triest Verlag und Louis Kahn: The Importance of Drawing, herausgegeben von Michael Merril bei Lars Müller Publishers

Samstag, 20. November
  • 12 Uhr: Klima bauen, herausgegeben von Andres Herzog bei Edition Hochparterre
  • 14 Uhr: Bauteile wiederverwenden, herausgegeben unter anderem von Barbara Buser bei Park Books und Upcycling. Wieder- und Weiterverwendung als Gestaltungsprinzip in der Architektur, herausgegeben von Daniel Stockhammer im Triest Verlag


Festival: Mittwoch 17. bis Samstag 20. November 2021
Ort:
Buchhandlung Never Stop Reading, Spiegelgasse 18, Untere Zäune 8001 Zürich und Online

Der Besuch ist nur mit Covid-Zertifikat (geimpft, genesen, getestet) und Lichtbildausweis möglich.


Zum Thema:


Beim kürzlich vergebenen DAM Architectural Book Award 2021 haben die Schweizer Verlage Lars Müller Publishers (eine Auszeichnung) und Park Books (vier Auszeichnungen) die Hälfte der zehn vergebenen Preise abgeräumt.

Ausführliche Infos zu den vorgestellten Büchern gibt es im Newsletter des Scheidegger & Spiess Verlags und auf der Website der Buchhandlung Never Stop Reading.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Buchhandlung Never Stop Reading in Zürich

Buchhandlung Never Stop Reading in Zürich

Aus dem Buch Gemisch, Gefüge, 76 Ginkgos von Caspar Schärer bei Park Books

Aus dem Buch Gemisch, Gefüge, 76 Ginkgos von Caspar Schärer bei Park Books

Architekturbuch-Festival der Buchhandlung Never Stop Reading in Zürich

Architekturbuch-Festival der Buchhandlung Never Stop Reading in Zürich

Bildergalerie ansehen: 11 Bilder

Alle Meldungen

<

16.11.2021

Goldenes Haus für München und Köln

Preis der Landesbausparkassen kürt Wohnarchitektur

15.11.2021

Facelift für die Markthalle

Umbau von Ameller Dubois in Pau

>
BauNetz Wissen
Im subtropischen Klima
BauNetzwoche
Gezähmte Wildnis
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Wissen
Campus mit Freiraum