RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekten-Skimeisterschaften_2006_mit_Rekordteilnahme_22650.html

01.02.2006

„Steil ist geil“

Architekten-Skimeisterschaften 2006 mit Rekordteilnahme


Mehr als 300 Architekten und Artverwandte trafen sich vom 27. bis 29. Januar zu den dritten deutschen Architekten-Meisterschaften in Ski- und Snowboard "GAM open" in Oberstdorf. Geladen hatte wieder die Münchner Agentur für Architecture Management ap35.

Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel ging es auf den Gipfeln der Allgäuer Alpen sportlich richtig zur Sache: Mit mehr als 45° Gefälle am Starthang forderte der Wettkampfparcours von den Teilnehmern alle Reserven. Nur wer sich besonders furchtlos von der Rampe aus 5.000 Kubikmetern Kunstschnee stürzte, durfte sich einen Podiumsplatz erhoffen.

Die Ergebnisse:

Snowboard Damen: 1. Anja Spillner (Noichl, Blüml), 2. Ramona Schröder (Mattes und Partner), 3. Heidi Gunesch (Baumschlager-Eberle)

Ski Damen: 1. Babsi Bischof (Noichl, Blüml), 2. Angelika Blanz-Düsterfeld (Keck Design), 3. Kerstin Schaich (tools of architecture)

Snowboard Herren: 1. Boris Kusenotto (Jan Störmer & Partner), 2. Thomas Wachter (Büro Neidl), 3. Nicolai Schneider (Keller & Braun), ……. 19. Stephan Westermann (BauNetz)

Ski Herren: 1. Armin Neuräuter (Armin Neuräuter), 2. Martin Polzer (Sieber + Renn), 3. Matthias Mastmann (Funke /Mastermann), ……. 12. Jürgen Paul (BauNetz)

Bürowertung: 1. K+H Architekten (Stuttgart), 2. BAB München, 3. schneider+schumacher (Frankfurt)

Alle Ergebnisse

Die ersten drei Wertungsplätze in allen Disziplinen erhielten bei der Preisverleihung im Oberstdorfer Kursaal Pokale und Sachpreise. Wer hier leer ausging, konnte sich über den Erfolg der eigenen körperlichen Unversehrtheit freuen und sich beim Absacker im Keller der legendären „Hörbar“ trösten.

Unterstützt wurde die GAM 2006 durch die Sponsoren PHILIPS, GLAS TRÖSCH, MERTEN und INTERSTUHL sowie durch den BAUVERLAG und BAUNETZ als Medienpartner.

Das Beste zum Schluss: Daheimgebliebene können sich noch schnell zu den Austrian Architects Masters 2006 vom 17. bis 19. März in Kitzbühel anmelden. Gefahren wird – wen wundert’s - auf der Streif.
Info: www.aam-open.com (Anmeldeformular ab Freitag)

Kommentar:
Würde es Andreas Pfetsch und seine ap35 nicht geben, man müsste ihn erfinden: Mit einer perfekt und unterhaltsam organisierten Veranstaltung hat sich GAM open endgültig als wintersportliches Highlight der Architekturszene qualifiziert. Mehr als 300 Teilnehmer konnten in diesem Jahr mobilisiert werden. Büros wie etwa Schneider Schumacher aus Frankfurt oder netzwerk architekten aus Darmstadt waren ebenso geschlossen angereist wie die locals von Baumschlager Eberle. Hamburger Büros hatten sich gar zu einer Busladung organisiert und starteten als Ski-Kollektiv namens "Abwärts Hamburg".

Und auch die Architektur kommt nicht zu kurz: Das Begleitprogramm bietet Exkursionen zu sehenswerten Bauten in der Region, wie z.B. das Panoramarestaurant der Kanzelwandbahn von Noichl&Blüml, das Niedrigenergie-Wohnhaus Fischer von Franz Vogler aus Oberstdorf oder die inzwischen vier Stationen der „Bergschau“, einem Ausstellungsprojekt zur Kulturlandschaft der Allgäuer Alpen.

Überhaupt die Region: Die Gipfel rund um Oberstdorf und das Kleinwalsertal bieten eines der schönsten Bergpanoramen der Nord-Alpen, die Orte sind urig, die Menschen trotz des florierenden Tourismus herzlich und offen.

Das letzte Januar-Wochenende ist also weiter fest gebucht in unserem Terminkalender. Auch, wenn es immer zu kurz ist!

jp


Zum Thema:

www.gam-open.de
www.ap35.de


Zu den Baunetz Architekten:

netzwerkarchitekten
Störmer Murphy and partners
Mattes Riglewski Wahl Architekten
Baumschlager Eberle Architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren

Bergschau Kanzelwand

Bergschau Kanzelwand

Starthang mit 45°

Starthang mit 45°

Rennpiste Kanzelwand

Rennpiste Kanzelwand

go BauNetz go!

go BauNetz go!


Alle Meldungen

<

01.02.2006

Großstadtassoziation

Pläne für Jugendwohnheim in Wien vorgestellt

31.01.2006

Die Kunst der Fuge

Pläne für Konzerthaus bei Krems vorgestellt

>
BauNetzwoche
Forensic Architecture
BauNetz Wissen
Blickfang im Ostpark
Baunetz Architekten
blauraum
DEAR Magazin
House of Dots
Campus Masters
Jetzt abstimmen