RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-11._urbanize_-Festival_in_Wien_7439317.html

15.10.2020

Von Gemeinschaftsräumen und hybriden Orten

11. urbanize!-Festival in Wien


Auch wenn die für gestern geplante Eröffnungskundgebung mit dem Wiener Beschwerdechor wetterbedingt kurzfristig abgesagt werden musste – das diesjährige Festival für urbane Erkundungen „urbanize!“ im Wiener Stadtbezirk Floridsdorf, bereits zum zum elften Mal von der Zeitschrift dérive ausgerichtet, findet statt. Unter dem Titel „Common Spaces, Hybrid Places“ wird noch bis zum Sonntag, 18. Oktober zu zahlreichen Veranstaltungen rund um das Thema städtischer Raum als gesellschaftliches Gemeingut und Ressource geladen.

Ob die Klimaerwärmung noch aufzuhalten ist? Antwort darauf gibt die Dystopie-Tour am Samstag, 17. Oktober – oder aber die Utopie-Tour, ebenfalls am Samstag. Wie Nachbarschaft anders funktionieren kann, und was es da für Möglichkeiten gibt, zeigen Führungen des Nachbarschaftsvereins Helenes Dorf in Alterlaa, der sich im Wohnquartier Erlaar Flur für mehr Gemeinschaft engagiert, und die Tour „Gärten und Wohnungen“, die eine Fahrt mit der Straßenbahn zu versteckten grünen Orten in Floridsdorf umfasst. Zum Abschluss des Tages wird mit selbst gebauten und erdachten Spielen das Viertel unsicher gemacht.

Wer möchte, kann außerdem am Samstag, 17. und Sonntag, 18. Oktober ab 15 Uhr das Festivalradio live auf Orange 94.0 verfolgen bzw. später als Podcast auf der Webseite von dérive nachhören.

Termin: Mittwoch, 14. bis Sonntag, 18. Oktober 2020
Ort: verschiedene Orte in Wien

Anmeldung bei allen Veranstaltungen erforderlich. Mehr Informationen dazu und das ausführliche Programm mit allen Veranstaltungsorten auf der Webseite des Festivals.


Zum Thema:

urbanize.at


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Das elfte urbanize! Festival nimmt dieses Jahr insbesondere den Stadtteil Floridsdorf unter die Lupe.

Das elfte urbanize! Festival nimmt dieses Jahr insbesondere den Stadtteil Floridsdorf unter die Lupe.

Ein tägliches Reallabor in der Schleifgasse 11 lädt zum Neuentdecken und Gestalten des Viertels ein.

Ein tägliches Reallabor in der Schleifgasse 11 lädt zum Neuentdecken und Gestalten des Viertels ein.

Auf dem Schlingermarkt wird regelmäßig mit den Anwohnern gekocht – auch für die Besucher von urbanize!

Auf dem Schlingermarkt wird regelmäßig mit den Anwohnern gekocht – auch für die Besucher von urbanize!

Bildergalerie ansehen: 28 Bilder

Alle Meldungen

<

15.10.2020

Anerkennung für den Kirchenbau

Internationaler Preis der Fondazione Frate Sole zum siebten Mal vergeben

14.10.2020

Wo isch etz do ’s Dierle?

Feuerwache in Kaufbeuren von Dasch Zürn + Partner

>
BauNetz Themenpaket
Next Destination
BauNetz Wissen
Wandel zur Lesestätte
Baunetz Architekten
hammeskrause architekten
baunetz interior|design
Das Prototyp-Büro
Campus Masters
Jetzt bewerben