A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Wettbewerb_der_IKEA-Stiftung_entschieden_27080.html

20.04.2007

Denke lieber ungewohnt

Wettbewerb der IKEA-Stiftung entschieden


Am 19. April 2007 fand im Deutschen Architektur-Museum DAM in Frankfurt die feierliche Preisverleihung für den Wettbewerb der IKEA-Stiftung „Wohnen in der Zukunft“ statt, der unter dem Motto „Denke lieber ungewohnt“ stand. Die Stiftung hatte den Wettbewerb anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens ausgeschrieben (BauNetz-Meldung zur Auslobung).

Die Jury, der unter anderem Rita Süssmuth und Hadi Teherani angehörten, entschied sich aus 400 eingesandten Beiträgen für zehn Preisträger, denen jeweils die stattliche Summe von 25.000 Euro Preisgeld als Anschubfinanzierung für die vorgeschlagenen Projekte dienen soll. Drei der Preisträger stammen dabei aus dem „Bereich Architektur“:

  • Gärten für Alle, Eins:eins Architekten, Hamburg: Das Projekt schlägt das Andocken von elementierten Terrassen an bisher balkonlose Mehrfamilienhäuser vor. Die „hängenden Gärten“ sollen zur Serienproduktreife weiter entwickelt werden.

  • Prototype Home 2015, Made in Germany, TU Darmstadt: ein durch Solarenergie betriebener Pavillon, der als Forschungslabor auf dem Uni-Campus dienen soll

  • Das 12 kW/h-Haus (Optimierung), A-Z Architekten, Holger Zimmer, Wiesbaden: Die energetische Schwachstelle des mehrgeschossigen Passivhauses in Wiesbaden – das Garagentor – nutzt nun die Abwärme der Tiefgarage.


Zum Thema:

www.ikea-stiftung.de


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Gärten für Alle

Gärten für Alle

Gärten für Alle

Gärten für Alle

Gärten für Alle

Gärten für Alle

Gärten für Alle

Gärten für Alle


Alle Meldungen

<

20.04.2007

Zukunft der Kirchen

Diskussion in Dortmund

20.04.2007

Campus Westend

Grundstein für Fakultätsbau in Frankfurt gelegt

>
BauNetzwoche
Videomapping
Designlines
Poesie mit Wellblech
BauNetz Wissen
Ergänzte Topografie
Architektenprofile
Idylle pur
Termine
Rundgang 2016