A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Gruentuch_Ernst_gewinnen_in_Frankfurt_4378093.html

02.06.2015

Porsche Design Tower

Grüntuch Ernst gewinnen in Frankfurt


Das Porsche Design Studio hat bis heute seinen Sitz im beschaulichen Zell am See in Österreich. Doch seitdem das einst unabhängige, von Ferdinand Alexander Porsche gegründete Unternehmen zum verwandten Autokonzern gehört, drängt die Marke auch in die Stadt. Vorläufiger Höhepunkt könnte der Porsche Design Tower in Frankfurt am Main werden: ein Hochhaus in der typisch dynamischen Gestaltung des Studios. Beim kürzlich entschiedenen Wettbewerb vergab die Jury, der unter anderem Michael Frielinghaus, Kees Christiaanse und Karin Schmid angehörten, folgende Preise:


Weitere Teilnehmer waren:

3XN, Barkow Leibinger, Coop Himmelb(l)au, Delugan Meissl Architects, Dominique Perrault, Hadi Teherani Architects, :mlzd, Neutelings Riedijk Architects, Neil M. Denari Architects, Oskar Leo Kaufmann und Innauer-Matt Architekten, Studio Eichstädt Gresser, Stefano Boeri, Titus Bernhard, Wandel Lorch Architekten

Um einem Missverständnis gleich vorzubeugen: Beim geplanten Porsche Design Tower handelt es sich nicht um einen neuen Firmensitz. Im Gegenteil, das Hochhaus ist ein typisches Porsche-Lizenzprodukt, bei dem ein fremdes Unternehmen den illustren Namen auf ein neues Geschäftsfeld überträgt. Wie bei Socken oder Ledertaschen, nur dass es in Frankfurt um Luxuswohnen gehen wird. Projektiert sind 150 bis 200 Wohnungen, von denen manche in einer Porsche-Design-Komplettausstattung erhältlich sein werden.

Das Projekt von Grüntuch Ernst entspricht dem Anspruch auf mehr Dynamik im Alltag mit einem schlanken Wohnturm, der sich mit jedem Stockwerk geometrisch und optisch deutlich verjüngt. Im Vergleich zu manch anderem Projekt im Wettbewerb ist ihr Entwurf geradezu provozierend minimalistisch, was dem Markenkern von Porsche Design ziemlich nahekommt. Auch die anderen Preisträger bieten interessante Lösungen, aber es gelingt ihnen nur bedingt, ihre eigenen Vorstellungen der Vision des Bauherrn anzupassen.

Die Umsetzung des Projekts soll nach Willen der Macher zügig vorangehen. Der Verkaufsstart für die Wohnungen ist für Anfang 2016 geplant, die Fertigstellung könnte dann 2018 erfolgen. (sb)


Zum Thema:

www.porsche-design-tower-frankfurt.com


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Zu den Architektenprofilen:

Grüntuch Ernst Architekten


Kommentare:
Kommentare (4) lesen / Meldung kommentieren

1. Preis: Grüntuch Ernst Architekten

1. Preis: Grüntuch Ernst Architekten

2. Preis: blauraum architekten

2. Preis: blauraum architekten

Bildergalerie ansehen: 36 Bilder

Alle Meldungen

<

02.06.2015

Mit Buch am Strand

Bibliothek von Vector Architects in China

02.06.2015

Für Berliner Athleten

Sporthalle von Numrich Albrecht Klumpp

>
BauNetz Wissen
Hauslandschaft
Campus Masters
Jetzt abstimmen
Architektenprofile
Neumann Architekten
Designlines
Special: Draußen