A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Gemeindehaus_in_Hockenheim_umgebaut_737431.html

11.02.2009

Hereinspaziert

Gemeindehaus in Hockenheim umgebaut


In Januar wurde der Umbau des Gemeindezentrums „Lutherhaus“ in Hockenheim im Rhein-Necker-Kreis (Baden-Württemberg) von dem Büro netzwerkarchitekten (Darmstadt) fertig gestellt.

Die Hauptfassade des Lutherhauses orientiert sich zur oberen Hauptstraße. Um den neuen Eingang des Gebäudes zu dieser Seite hin entsprechend zu betonen, entschieden sich die Architekten, die Eingangsöffnung bis zur Straßenebene zu verlängern. Um die Eingangstür wurde eine weiße Manschette aus Stahl gefügt, die mit einer Rose, dem Wappen Martin Luthers, ornamentiert ist.

Die ehemalige Gebäudestruktur des Altbaus, der vor etwa 250 Jahren als evangelische Kirche errichtet und später zum Gemeindehaus umgestaltet worden war, sollte durch den Umbau wieder lesbar gemacht werden. Ein großzügiges neues Treppenhaus inklusive Aufzug strukturiert entsprechend die innere Erschließung um, auch das bestehende denkmalgeschützte Treppenhaus wurde saniert.
Die neuen Räumlichkeiten enthalten einen großen Gemeindesaal, einen Jugendraum, einen „Raum der Stille“ und ein neues Foyer – sie sollen für unterschiedlichste Veranstaltungen von der evangelischen Gemeinde in Hockenheim genutzt werden können.


Zu den Baunetz Architekten:

netzwerkarchitekten


Kommentare:
Kommentare (3) lesen / Meldung kommentieren







Fotos: Jörg Hempel (Aachen)

Fotos: Jörg Hempel (Aachen)

Bildergalerie ansehen: 10 Bilder

Alle Meldungen

<

12.02.2009

Zwei Zweite

Wettbewerb in Osnabrück entschieden – fast

11.02.2009

Sommer, Palmen, Klimawandel

Architekturkongress in Palma de Mallorca

>