A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Architekturhochschule_in_Marseille_von_PAN_4453699.html

27.07.2015

Laubengang total

Architekturhochschule in Marseille von PAN


PAN, das griechische Präfix pan- heißt ja so viel wie „total“ oder „umfassend“. Diverses wie etwa den Panslawismus gibt es, den Pan-American Highway oder eben Pan-Architektur. Jean-Luc Fugier und Mathieu Barbier Bouvet betreiben unter dem Namen PAN in Marseille ihr junges Büro. Mit ihrem neuen Projekt, einem Erweiterungsbau an der École nationale supérieure d’architecture in Marseille, vermitteln sie eine Idee von ihrer totalen Architektur.

Um drei große Atelierräume hat das Duo die Architektur-Hochschule erweitert und schlägt mit ihnen zugleich ein Allround-Konzept vor, das sich auf Simplizität und Rationalismus konzentriert. Auf einem trockenen, brandgefährdeten Gelände haben sie einen flachen Bau mit einer brandresistenten Metallummantelung gesetzt. Drei Räume, dreimal die gleiche Orientierung, das gleiche Raummaß, die gleichen Fenster, ein außen liegender Erschließungsweg.

Was PAN einerseits als räumliche Gleichbehandlung aller Studenten inszeniert, ist andererseits auch das Resultat einfachster Modulbauweise. Auf einem Betonfundament haben die beiden hölzerne Sandwichplatten gleichen Formats errichtet, die schließlich jene gleichen Räume bilden. Die Wände sind unbehandelt, die Kabellage für den Strom ist nicht in sie integriert, sondern führt offen an Wänden und Decken entlang.

Einfachst, vorgefertigt und preisgünstig ist das ökonomische Konzept, das PAN mit diesem Gebäude vorschlägt. Dennoch haben sie einen ästhetischen Anspruch. Die großformatigen Fenster sind mit Bedacht gesetzt. Ein wichtiges Feature des Baus ist der Laubergang. Aus einer simplen Bretterstruktur und Stahlträgern wächst er über den Atelierbau hinaus. In der Form eines leichten, hölzernen Quaders bildet diese Dachkonstruktion einen Gegenpol zum dunklen Metallblock des Atelierhauses. Fünf Tage soll es gedauert haben, dieses Gebäude aufzubauen – PANs totale Architektur soll schnell gehen, zumindest dieses Mal. (sj)

Fotos:
Luc Boegli


Zum Thema:

Billig bauen können nicht nur PAN aus Marseille. Die BAUNETZWOCHE#399 stellt noch mehr Low-Budget-Projekte vor.


Auf Karte zeigen:
Karte


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

28.07.2015

Bücherstapel von gmp

Wettbewerb in Suzhou entschieden

27.07.2015

Junges Berliner Büro gewinnt

Wettbewerb für Schule im Kanton St. Gallen

>