A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

http://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Amphitheater_in_Chile_4667552.html

12.01.2016

Welle im Hinterhof

Amphitheater in Chile


Mit wenig Aufwand, dafür umso mehr Kreativität wurde ein vernachlässigter Hinterhof in der Altstadt Valparaísos zum vielseitig nutzbaren Veranstaltungsraum. Verantwortlich für diese Umwandlung ist das Scarcity and Creativity Studio (SCS), mit dem die Oslo School of Architecture and Design (AHO) ihren Studierenden die Möglichkeit bietet, Entwürfe nicht nur zu denken, sondern auch zu realisieren. Gerne werden dafür ungewöhnliche Orte gewählt, welche die Kreativität der Entwerfenden fordern. Seit 2012 setzte das SCS bisher insgesamt elf Projekte um, vorwiegend in Norwegen und Chile.

Auftraggeber für das öffentliche Freilichttheater in Valparaíso war „Sitio Eriazo“, ein Kollektiv aus ehemaligen Studierenden von Theater-, Kunst- und Architekturschulen, das vernachlässigte Stadträume reaktiviert und der Öffentlichkeit zugänglich macht. Im Jahr 2014 bezog Sitio Eriazo ein ungenutztes Gelände am Rande der hügeligen Altstadt, die seit 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Aus dem zugemüllten Hinterhof sollte ein öffentlicher Veranstaltungsort für unterschiedliche Nutzungen, wie Aufführungen, Workshops oder Besprechungen werden. Gewünscht waren außerdem Kochmöglichkeiten, Toiletten und ein Gemüsegarten.

SCS konzipierten hierfür eine Holzkonstruktion, die sich spiralförmig in den Hinterhof windet und gut die Hälfte der Fläche überdeckt. So entstanden ein kleines Amphitheater und ein Bühnenraum. Die Tribüne treppt sich im Halbkreis nach oben und bietet etwa hundert Besuchern Platz. Am höchsten Punkt läuft die Holzrahmenkonstruktion weiter, dient hier aber nicht mehr den Besuchern als Sitzfläche, sondern den Pflanzen als Rankgerüst. Platz für Küche und Toilette findet sich im überdachten Raum unterhalb der Tribüne. (ks)

Fotos: The Scarcity and Creativity Studio


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

12.01.2016

Leseräume

Mobile Bibliothek in Seoul

12.01.2016

Gebaute Bewegung

Architekturkino in Berlin mit Johannes Uhl

>
BauNetzwoche
WerkBundStadt Berlin
Work in Progress
Neue Horizonte
BauNetz Wissen
Allein auf weiter Flur
Architektenprofile
Verschwimmende Grenzen
Designlines
Alles nur Fassade